Masterplan Glacis

Das "Glacis" war eine außerhalb der mittelalterlichen Stadtmauer (=Ringmauer) gelegene, bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts unbebaute Freifläche und Teil der Befestigungsanlage Wiens. Mit der Schleifung der Befestigungsanlage ab 1857 begann die bedeutendste städtebauliche Entwicklung dieser Stadt, die mit der Ringstraße und ihren Prachtbauten zu einem identitätsstiftenden Bereich Wiens mit Vorbildcharakter für viele Städte wurde.

Luftbild über Wien

Teil des zur Ringstraße umgebauten Glacis mit Hofburg, Burgtheater und Rathaus

Die Sonderstellung dieses Stadtbereiches wird einerseits durch die historisch-architektonisch bedeutenden Bauwerke und andererseits durch die dort bestehenden wichtigen Funktionen gebildet: Hier sind beispielsweise einige der wichtigsten Kulturbauten und Universitäten des Landes angesiedelt. Während das unvollendete "Kaiserforum" in die geschichtliche Entwicklung Österreichs blicken lässt, stehen in unmittelbarer Nachbarschaft das Parlament und das Wiener Rathaus sinnbildlich für die moderne demokratische Politik auf Staats-, Landes- und Gemeindeebene.

Vermittlung zwischen historischem Erbe und Weiterentwicklung

Die in den letzten Jahrzehnten entstandenen Veränderungen und die aktuell viel diskutierten Projekte zeigen, dass in einer dynamischen Stadtentwicklung auch für die historisch geprägte Wiener Innenstadt große Entwicklungspotenziale bestehen. Immer wieder werden Bauprojekte an die Stadt herangetragen, die das Erscheinungsbild und die Funktion von Teilen des Glacis verändern. Dieses Spannungsfeld zwischen Entwicklungsdynamik und den Ansprüchen zur Bewahrung des historischen Erbes erzeugt Widersprüche, die in der Vergangenheit von Projekt zu Projekt neu und meist konfliktreich diskutiert wurden.

Mit dem "Masterplan Glacis" wurde daher eine rahmensetzende Orientierung für Einzelprojekte und Teilgebiete geschaffen, die eine künftige städtebauliche Weiterentwicklung in einer so hohen Qualität sichert, die der Bedeutung dieses Stadtbereiches angemessen ist.

Die Ausarbeitung dieses Masterplans ist nun abgeschlossen. Der "Masterplan Glacis" wurde am 11. November 2014 von der Stadtentwicklungskommission zur Kenntnis genommen. Die darin festgeschriebenen Planungsziele sollen als Rahmen für zukünftige Planungsverfahren und Projektentwicklungen herangezogen werden.


Download

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular