Wohnbau Floridsdorfer Hauptstraße/Jedleseer Straße

Auf den Flächen der ehemaligen Gaststätte Kadlez (21., Floridsdorfer Hauptstraße 9/Jedleseer Straße 1) wird ein Wohnbau mit Lokalen im Erdgeschoß errichtet.

Luftbild, Straßen und Wohnhäuser

Luftbild des Plangebietes ehemalige Gaststätte Kadlez

Für das Wohnbauprojekt wurde im Vorfeld ein städtebaulicher Ideenwettbewerb veranstaltet, in dem Vorschläge für die zukünftige Bebauung erarbeitet wurden. Das Projekt der SYNN Architekten wurde dabei zum Siegerprojekt gewählt.

Die Wettbewerbsergebnisse wurden im Jänner 2015 in der Bezirksvorstehung für den 21. Bezirk bei einer Ausstellung vorgestellt.

Der Flächenwidmungs- und Bebauungsplan für das Gebiet liegt von 16. Februar bis 30. März 2017 in der Servicestelle Stadtentwicklung und in der Bezirksvorstehung des 21. Wiener Gemeindebezirkes auf. In diesem Zeitraum haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, eine Stellungnahme abzugeben.

Alle abgegebenen Stellungnahmen werden geprüft. Dann wird dem Gemeinderat darüber berichtet. Dieser entscheidet über den Flächenwidmungs- und Bebauungsplan. Anschließend wird der neue Plan als Verordnung kundgemacht und ist damit rechtswirksam.

Wohnprojekt

Entlang der Floridsdorfer Hauptstraße soll ein Wohnhaus mit rund 100 Wohneinheiten und zwei Betrieben im Erdgeschoß entstehen.

Blick auf Straße, Straßenbahnschienen und modernen Neubau

Ansicht Floridsdorfer Hauptstraße

Planansicht

Erdgeschoßzone mit Freiraumgestaltung


Gemäß dem Wettbewerbsergebnis soll der Schwung in der Fassadenfront an der Floridsdorfer Hauptstraße hin zur Kreuzung einerseits eine neue Torsituation nach Floridsdorf erzeugen und andererseits ein zusätzliches Angebot an öffentlichem Raum schaffen.

In der Höhenentwicklung wird durch eine Terrassierung des Baukörpers ein weicher und maßstäblicher Übergang zum einzigen Hochpunkt an der Kreuzung erzielt, wodurch auf den Dächern qualitativ hochwertige Freiräume nach Süden entstehen. Diese Höhenentwicklung des Gebäudes verläuft von 20 Metern bis 35 Metern an der Kreuzung Floridsdorfer Hauptstraße/Jedleseer Straße.

Im Hofbereich sollen MieterInnen-Gärten und allgemein zugängliche Grünflächen entstehen.

Verkehr

Blick auf Straße und modernen Neubau

Ansicht des Wohnhauses mit Fortsetzung der Baumreihe und neuem FußgängerInnen-Übergang

Die Zu- und Abfahrt zur Tiefgarage des Wohnbaus wird an der Floridsdorfer Hauptstraße liegen. Durch das Zurückrücken der Baulinie soll die Möglichkeit zur Fortsetzung der bestehenden Baumreihe im Bereich der öffentlichen Verkehrsfläche künftig gegeben sein und damit der öffentliche Raum entlang der Floridsdorfer Hauptstraße dabei eine besondere Wertigkeit erfahren.

An den zu der Verkehrsfläche der Floridsdorfer Hauptstraße orientierten Gebäudefronten sollen aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens keine Fenster von Aufenthaltsräumen von Wohnungen im Erdgeschoß und dem ersten Stock auf die Verkehrsfläche gerichtet sein.

FußgängerInnen-Übergang

In Verlängerung der Jedleseer Straße soll ein zusätzlicher FußgängerInnen-Übergang über die Floridsdorfer Hauptstraße eine direkte Anbindung an den Wasserpark ermöglichen.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular