Umsetzung - Donau City

Fotomontage: Donau City mit Donau City Towers vom Riesenrad aus

Für die Realisierung der einzelnen Projekte der Donau City ist vorrangig die Wiener Entwicklungsgesellschaft für den Donauraum (WED) verantwortlich. Sie fungiert als Grundeigentümerin und Bauträgerin.


Fotomontage: Donau City mit Donau City Towers vom Donauturm aus

Der Ares-Tower, der Andromeda-Tower, der Tech-Gate-Tower, der Saturn-Tower sowie der DC1 bilden die signifikantesten Gebäude im Bereich der Büronutzung. Die bereits bestehende Hochhaussilhouette an der Wasserfront, definiert von Mischek-Tower und Hochhaus Neue Donau mit jeweils 100 Metern Höhe, Saturn-Tower und Andromeda-Tower mit jeweils 90 Metern Höhe und Ares-Tower mit 80 Metern Höhe, wurde mit den Hochhaustürmen von Architekt Perrault (DC Towers) vervollständigt. Damit ist die Donau City mit dieser Landmark weithin sichtbar.


"Einheit in der Vielfalt"

Fotomontage: Donau City mit Donau City Towers vom Handelskai aus

Unter dem Motto "Einheit in der Vielfalt" wird die Donau City im Endausbau 3.500 Menschen Wohnraum in höchster Lebensqualität und an die 12.000 Arbeitsplätze in einem einzigartigen Ambiente bieten. Im Wohnbereich befinden sich Kindergärten, eine Volksschule sowie ein kleines Zentrum für die Nahversorgung. Neben dem Büro- und Wohnbereich werden Freizeit-, Sport-, Bildungs- und Kultureinrichtungen für eine urbane Atmosphäre sorgen. Sie stellen in Verbindung mit der Copa Cagrana und der Neuen Donau einen attraktiven und abwechslungsreichen Erholungsraum in unmittelbarer Nachbarschaft dar.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Stadtentwicklung
Kontaktformular