aspern Die Seestadt Wiens

Mit rund 240 Hektar Fläche gehört die mitten im dynamischen Bezirk Donaustadt gelegene Seestadt zu den größten Stadtentwicklungsgebieten Europas.

2 Frauen in der Seestadt aspern

Die Seestadt ist weiblich

In der Seestadt werden Straßen, Plätze und Parks fast ausschließlich nach Frauen benannt. Einblick in Leben und Werk der 54 Namensgeberinnen gibt die Broschüre "Die Seestadt ist weiblich". mehr

Mehrere Personen bei einer Bushaltestelle vor dem selbstfahrenden Autobus

Selbstfahrender Bus in Betrieb

Im Juni 2019 ging die erste fahrerlose Autobus-Linie in der Seestadt in Betrieb. 2 fahrerlose Elektro-Busse bringen die Fahrgäste bequem und sicher zur U2-Station Seestadt. mehr

Luftaufnahme der Seestadt

Campus der Religionen

In aspern Seestadt wird ein "Campus der Religionen" als interreligiöse Begegnungsstätte für alle Glaubensgemeinschaften errichtet. mehr

S-Bahn im Bahnhof

S-Bahn direkt zum Hauptbahnhof

Die S80 verkehrt seit 2018 zwischen Hütteldorf, Hauptbahnhof und Aspern Nord. Damit besitzt die Seestadt bereits die 2. Schnellverbindung. mehr

Schulgebäude aus der Vogelperspektive mit Sportplatz davor

Bauherrenpreis für Bundesschulzentrum

Das Bundesschulzentrum Seestadt zeichnet sich durch ein innovatives Raumkonzept und nachhaltige Architektur aus. Es wurde 2018 mit dem Bauherrenpreis der Zentralvereinigung der Architekten Österreichs ausgezeichnet. mehr

Rendering des Technologiezentrum Seestadt zeigt Gebäudekomplex mit Straßen und Grünflächen

Technologiezentrum wird ausgebaut

In der Seestadt Wiens wird das Technologiezentrum um ein Gebäude erweitert. Auf 6.800 Quadratmetern entstehen bis 2020 neue flexible Flächen für Produktionsunternehmen. mehr

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular