Windenergie

Windkraftanlagen

Die Windenergie hat in Wien einen Anteil von rund einem Prozent an der gesamten erneuerbaren Bruttoendenergie an Strom. 2013 wurde vorgeschlagen, den Ausbau von weiteren Windkraftanlagen in bestehenden Windparks voranzutreiben und alte Anlagen durch neue leistungsfähigere Anlagen zu ersetzen.

Gerade für städtische Ballungsräume könnten künftig Kleinwindkraft-Anlagen eine Ergänzung darstellen. Jedoch ist die Technologie verglichen mit anderen erneuerbaren Energien technisch noch nicht vollständig ausgereift. Jedoch hat das Thema in den letzten Jahren deutlich an Dynamik gewonnen. Das Potenzial der Bewusstseinsbildung für Bürgerinnen und Bürger ist hoch. Da Kleinwindkraftanlagen Auswirkungen auf das Stadtbild haben können, sind gestalterische Aspekte im Einzelfall zu prüfen. Insbesondere im Neubau besteht die Möglichkeit, die Technologie gut in das Gesamtkonzept des Gebäudes zu integrieren. Kleinwindanlagen sind eine einfache Technologie, sie können jedoch derzeit bei den Kosten pro erzeugter kWh nicht mit Photovoltaik-Anlagen konkurrieren.

Detaillierte Daten zur Stromerzeugung in Wien finden sich im aktuellen Energiebericht.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Energieplanung
Kontaktformular