"Coole Straßen" sorgen für Abkühlung

Enorme Hitze macht allen Menschen zu schaffen, ganz besonders Kindern und alten Menschen.

Menschen auf einer "Coole Straße"

Daher werden von 9. August bis 8. September 2019 in 3 der heißesten Gegenden Wiens "Coole Straßen" geschaffen.

"Coole Straßen" sind Orte zum Aufhalten im Freien, zum Spielen sowie zum Kennenlernen und Austauschen in der Nachbarschaft. Dort gibt es zusätzliche Sitzgelegenheiten sowie Möglichkeiten zum Abkühlen. In den "Coolen Straßen" gilt ein Halte- und Parkverbot. Außerdem gibt es zahlreiche Veranstaltungen.

Gruppenbild in der "Coolen Straße"

MA 28-Leiter Thomas Keller, BV Marcus Franz, eine Anrainerin, BV-Stellvertreterin Susanne Wessely, BV Franz Prokop und Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (v.l.n.r.)

Vizebürgermeisterin Birgit Hebein: "Mir war es wichtig, nicht nur die schlimmsten Hitzepole zu kennen, sondern auch gleich zu handeln. Die 'Coolen Straßen' werden in den kommenden 4 Wochen zu schattigen Grätzl-Treffpunkten umgestaltet - mit Sitzmöglichkeiten zum Ausruhen und Plaudern, Begrünung und kühlenden Wasserspielen für Kinder."

Favoritens Bezirksvorsteher Marcus Franz: "In dicht verbauten Gebieten in Favoriten wird die Hitze für viele zur Belastung. Bisherige Maßnahmen wie das Parklet in der Kreta oder Sprühduschen am Reumannplatz haben positive Resultate erzielt. Deswegen begrüße ich als Bezirksvorsteher eine Ausweitung solcher Sofortmaßnahmen für die AnrainerInnen."

Ottakrings Bezirksvorsteher Franz Prokop: "Maßnahmen zur Abkühlung sind wichtige Beiträge für mehr Lebensqualität in Wien. Mit Unterstützung der Stadt wurden gerade in Ottakring in den letzten Monaten vor allem am Johann-Nepomuk-Berger Platz, der Neu Lerchenfelderstraße Neu, rund um den Brunnenmarkt und im Gürtelbereich auch über 80 Baumpflanzungen vorgenommen."

Die Landstraßer Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Susanne Wessely: "In Wien gibt es durch fast 1000 Parkanlagen, 1000 Trinkbrunnen und unzähligen Bäumen schon jetzt die Möglichkeit um sich abzukühlen und zu entspannen. Als klimabewusste Stadt setzen wir mit diesem Pilotprojekt einen weiteren Schritt um der Hitze entgegenzuwirken."

Veranstaltungen in den "Coolen Straßen"

Kleistgasse

  • Dienstag, 20. August, 12 bis 13 Uhr: "Riesenseifenblasenspaß"
  • Donnerstag, 22. August, 15 bis 17 Uhr: "Wir pflanzen gemeinsam Kräuter in Pflanzsäcke"
  • Montag, 26. August, 15 bis 16 Uhr: "Bunte Straße - wir malen uns eine Blumenwiese auf die Straße"
  • Mittwoch, 28. August, 14 bis 17 Uhr: "Mamizi - "Mach-mit-Zirkus"
  • Donnerstag, 29. August, 15 bis 16 Uhr: "Riesenseifenblasenspaß"
  • Samstag, 31. August, 12 bis 15 Uhr: "Wir malen unsere Erlebnisse in der coolen Straße"

Die Veranstaltung "KinderRadSpaß - Geschicklichkeitsparcours für große und kleine Kinder" findet entweder am 21., 23. oder 24. August von 14 bis 17 Uhr statt. Der genaue Termin wird rechtzeitig hier bekannt gegeben.

Hardtmuthgasse

  • Dienstag, 20. August, 13 bis 15 Uhr: "Wir pflanzen gemeinsam Kräuter in Pflanzsäcke"
  • Donnerstag, 22. August, 12 bis 15 Uhr: "Gemeinsam machen wir unsere Straße schön"
  • Samstag, 24. August, 12 bis 15 Uhr: "Wir malen unsere Erlebnisse in der coolen Straße"
  • Montag, 26. August, 14 bis 17 Uhr: "Mamizi - "Mach-mit-Zirkus"
  • Mittwoch, 28. August, 12 bis 14 Uhr: "Bunte Straße - wir malen uns eine Blumenwiese auf die Straße"
  • Donnerstag, 29. August, 14 bis 15 Uhr: "Riesenseifenblasenspaß"
  • Samstag, 31. August, 14 bis 17 Uhr: "KinderRadSpaß - Geschicklichkeitsparcours für große und kleine Kinder"

Hasnerstraße

In der Hasnerstraße finden vor allem spontane Aktionen, hauptsächlich von Anrainerinnen und Anrainern, statt.

Kontakt

Für Fragen und Anregungen zur "Coolen Straße" kontaktieren Sie die Mobilitätsagentur Wien per E-Mail an office@mobilitaetsagentur.at oder telefonisch unter +43 1 4000-49950.

Verantwortlich für diese Seite:
Energieplanung (Magistratsabteilung 20)
Kontaktformular