4. Internationaler Naturschutz

4.1 Arbeitsgruppe internationaler Naturschutz der Bundesländer

Der langjährige, verdienstvolle Leiter der Arbeitsgruppe internationaler Naturschutz, der Salzburger Vertreter Hermann Hinterstoisser, hat 2020 mit Andreas Ranner aus dem Burgenland einen würdigen Nachfolger erhalten.

2020 fanden zur Abstimmung internationaler Naturschutzangelegenheiten zwischen den Bundesländern drei Arbeitsgruppensitzungen statt. Die Themen in diesen fachlichen Abstimmungsgesprächen waren insbesondere allgemeine Umsetzungsfragen zu Natura 2000, die Verordnung über die Prävention und die Kontrolle der Einbringung und Verbreitung invasiver gebietsfremder Arten sowie der Prioritäre Aktionsrahmen (PAF) für Natura 2000 in Österreich. Die Erstellung von Leistungsverzeichnissen für das

Monitoring gemäß Artikel 11 der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH-Richtlinie) sowie die Berichtspflichten nach Art. 12 Vogelschutzrichtlinie und Art. 17 FFH-Richtlinie wurde in einer eigenen Arbeitsgruppe erarbeitet.