8. Energie im Magistrat

8.1 Einleitung

Energieeffizienz und die Nutzung von erneuerbarer Energie sind seit Jahren zentrale Themen in der Stadt Wien. Obwohl der Energieverbrauch des Magistrats nur einen kleinen Teil des Gesamtenergieverbrauchs der Stadt Wien ausmacht (etwa 1,5 %), ist es wichtig, bei allen Entscheidungen mit einem guten, energieeffizienten Beispiel voranzugehen. Daher forciert der Magistrat seit Jahren die Nutzung erneuerbarer Energieträger und Fernwärme im eigenen Wirkungsbereich und setzt laufend zahlreiche Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz. Um die Wirkung dieser Maßnahmen sichtbar zu machen, werden schon seit mehreren Jahren Energieverbrauchsdaten der Magistratsgebäude und der öffentlichen Beleuchtung erhoben. Für die Erstellung der Energiebilanz des Magistrats der Stadt Wien greift die MA 20 – Energieplanung auf Daten zurück, die von entsprechenden Magistratsabteilungen erfasst und zur Verfügung gestellt werden. Derzeit wird ein einheitliches Energiedatenmanagement ausgearbeitet, um in Zukunft noch rascher und zielgerichteter die Energieverbräuche der einzelnen Gebäude zu analysieren und auswerten zu können.