Stadtspaziergang: Ringlinien - Volksgarten

Denkmal der Kaiserin Elisabeth

Das Denkmal der Kaiserin Elisabeth findet sich in einer romantischen Ecke des Volksgartens.

Nach der Zerstörung der Burgbastei durch die abziehenden Franzosen 1809, wurde der Volksgarten beim Bau des neuen äußeren Burgtors angelegt und 1823 eröffnet. Bis 1907 erfolgten in mehreren Etappen Umgestaltungen. Der Auftrag dazu kam von Kaiser Franz I. und Franz Joseph I. Im Bereich Elisabethdenkmal ist der Garten im Jugendstil gehalten. Der Volksgarten war im 19. Jahrhundert nicht nur Schauplatz der Morgenpromenade Erholung suchender Bürger, auch Johann Strauß und Josef Lanner sowie verschiedene Militärkapellen konzertierten im dortigen Kaffeesalon.


Serie Grünoasen: Volksgarten

Video: Serie Grünoasen Volksgarten


Adresse

1., Volksgarten

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular