Stadtspaziergang mit Kinderwagen: Steinhofgründe - Dehnepark

Diese Wanderung führt praktisch durchgehend bergab durch zwei grüne, aber dennoch sehr unterschiedliche Erholungsgebiete Wiens: zuerst durch die Steinhofgründe mit weiten Wiesen, anschließend durch den bewaldeten Dehnepark. Die Steinhofgründe gehörten ursprünglich zum Otto-Wagner-Spital. Eine Volksabstimmung verhinderte die Verbauung des Areals. Das Gebiet ist sehr abwechslungsreich. Es bietet sich also an, hier Zeit zum Picknicken, Spielen und Ausspannen einzuplanen. Im Anschluss wird noch der Dehnepark, der direkt an die Steinhofgründe grenzt, durchquert.

Die Wanderung beginnt beim Tor neben der Feuerwache, führt am Gelände des Otto-Wagner-Spitals vorbei und endet im Dehnepark.

  • Lage: Westen
  • Anforderung: mittel; es sind zwar breite Wege, aber diese sind stellenweise etwas holprig. Das erste Stück im Dehnepark ist schwer, da es einen holprigen Waldweg steil bergab geht. Hier ist es empfehlenswert, eine Tragehilfe mitzunehmen. Das Stück kann aber auch auf der Straße umgangen werden. Geländegängiger Kinderwagen notwendig.
  • Dauer: unter 2 Stunden
  • Wetter: Frühling/Herbst
  • Schatten: 50 Prozent

Wanderwert für Kinder

  • 2-3 Jahre:
    • Nur mit Kinderwagen. Eine Alternative wäre es, eine Runde in den Steinhofgründen zu gehen. Unterwegs gibt es große Spielplätze, viele Wiesen zum Toben, Kletterbäume und im Dehnepark einen Bach zum Plantschen.
  • 4-6 Jahre:
    • Siehe oben
    • Kinderfahrrad: In den Steinhofgründen für Geübte möglich.
Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular