Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at

Suche in wien.at

Textsuche

Ergebnisse 201 - 210 von 1181 für "nußdorfer".

  1. Muthgasse – Wien Geschichte Wiki

    Wien Geschichte Wiki

    ... Frühere Bezeichnung Gärtnergasse Benannt nach Leopold Muth Bezirk 19 Lage Heiligenstadt; Nußdorf Verkehr Prominente Bewohner Besondere Bauwerke Siehe auch Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien ...

  2. Nussberggasse – Wien Geschichte Wiki

    Wien Geschichte Wiki

    ... 18.07.1894 Andere Bezeichnung Frühere Bezeichnung Weinberggasse Benannt nach Nussberg Bezirk 19 Lage Nussdorf Verkehr Prominente Bewohner Besondere Bauwerke Siehe auch Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon ...

  3. Fischbehältergasse (19) – Wien Geschichte Wiki

    Wien Geschichte Wiki

    ... Eroicagasse Frühere Bezeichnung Benannt nach Bezirk 19 Lage Heiligenstadt, Nußdorf Verkehr Prominente Bewohner Besondere Bauwerke Siehe auch Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien Export RDF Letzte ...

  4. Zahnradbahnstraße – Wien Geschichte Wiki

    Wien Geschichte Wiki

    ... nach Kahlenbergbahn Bezirk 19 Lage Nußdorf Verkehr Prominente Bewohner Besondere Bauwerke Siehe auch Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien Export RDF Letzte Änderung am& 25.10.2018 durch WIEN1.lanm08jan ...

  5. Weinberggasse (19) – Wien Geschichte Wiki

    Wien Geschichte Wiki

    ... Frühere Bezeichnung Tennweg Benannt nach Bezirk 19 Lage Nußdorf Verkehr Prominente Bewohner Besondere Bauwerke Siehe auch Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien Export RDF Letzte Änderung ...

  6. Traminergasse – Wien Geschichte Wiki

    Wien Geschichte Wiki

    ... Änderung am& 10.10.2018 durch WIEN1.lanm08jan Kartenausschnitt aus Wien Kulturgut Traminergasse (19, Nußdorf), benannt (1873) nach der gleichnamigen Südtiroler Traubensorte (Tramin), die auch in Nußdorf ...

  7. Schätzgasse – Wien Geschichte Wiki

    Wien Geschichte Wiki

    ... Kartenausschnitt aus Wien Kulturgut Schätzgasse (19, Nussdorf), benannt (1894) nach Anna Susanna Schätz (1814-1853), Gründerin einer Kinderbewahranstalt in Nussdorf. Pfarrzugehörigkeit bis 1938 Bis 1938 lag ...

  8. Am Brigittenauer Sporn – Wien Geschichte Wiki

    Wien Geschichte Wiki

    ... ) nach dem "Sporn", dem Teilungsbauwerk zwischen der Donau und dem hier von ihr abzweigenden Donaukanal. Der Sporn ist durch die Schemerlbrücke, die Brücke über das Nussdorfer Wehr, mit Nußdorf im 19. Bezirk ...

  9. Mooslackengasse – Wien Geschichte Wiki

    Wien Geschichte Wiki

    ... In der Halterau Benannt nach Bezirk 19 Lage Heiligenstadt; Nußdorf Verkehr Prominente Bewohner Besondere Bauwerke Siehe auch Quelle Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien Export RDF Letzte Änderung am& 18.05.2018 ...

  10. Donaukanalbrücken – Wien Geschichte Wiki

    Wien Geschichte Wiki

    ... (flussabwärts) überqueren den Donaukanal folgende Brücken: Schemerlbrücke (1898) über das Nussdorfer Wehr Uferbahnbrücke (1949) Vorortelinie-Donaukanalbrücke (1978) Nußdorfer Brücke (1963/1964; Verlängerung ...