Bullying-Handbücher

Als Endprodukte des EU-Projekts Schoolmates wurden drei Handbücher erarbeitet. Sie wurden im Rahmen der Fachkonferenz Bullying in der Schule. 'Anders'-Sein als Risiko? Sexuelle Orientierung und Diversity im Schulalltag präsentiert. Die Konferenz wurde von der Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen in Kooperation mit den Wiener Volkshochschulen und mit Unterstützung des Stadtschulrats für Wien am 19. November 2009 in der Wiener Urania veranstaltet.

Die Handbücher fokussieren homophob motiviertes Bullying, also Gewalt gegen Schülerinnen und Schüler, die homosexuell sind oder für homosexuell gehalten werden. Die unterschiedlichen Beweggründe der Täterinnen und Täter (Bullies) ändern jedoch nichts an der Dynamik zwischen Täterinnen, Tätern und Opfern. Die Handbücher können daher im Kampf gegen jede Form von Bullying eingesetzt werden.

Download

  • Bullying im Klassenzimmer: Wie Du es bekämpfen kannst (1,8 MB PDF)
    Das Handbuch für Schülerinnen und Schüler zeigt Wege auf, wie Bullying erkannt und bekämpft werden kann.
  • Bullying in der Schule: Ein Leitfaden für LehrerInnen und Schulpersonal (3,3 MB PDF)
    Der Leitfaden hilft Lehrerinnen, Lehrern und weiteren im Schulbetrieb Tätigen, Bullying zu erkennen, zu bekämpfen und Maßnahmen zur Prävention zu ergreifen.
  • Bullying bekämpfen: Eine Anleitung für Anti-Bullying-Workshops in der Schule (3,4 MB PDF)
    Die Workshop-Anleitung für Pädagoginnen und Pädagogen, Trainerinnen und Trainer stellt den  international erprobten Schoolmates-Workshop vor. Sie vermittelt Wissen und konkrete Methoden, um das Phänomen Bullying mit Jugendlichen zu bearbeiten.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche und transgender Lebensweisen
Kontaktformular