2. Bezirk: Neues Bezirksbuch „zehnzwanzig“ erhältlich

200 Seiten, 300 Bilder, 30 Porträts, Info: www.zehnzwanzig.at/

Gestern, Donnerstag, fand im „Circus- und Clown-Museum Wien“ (2., Ilgplatz 7) in einer Abendveranstaltung mit geladenen Gästen die Präsentation eines Bezirksbands mit dem Titel „zehnzwanzig / Leopoldstadt – Mensch & Bezirk“ statt. Im Beisein des Leopoldstädter Bezirksvorstehers Alexander Nikolai stellten die Buchautoren Michael Haitszinger (Texte) und Klaus Prokop (Fotografien) das neue Werk vor. Haitszinger und Prokop warten mit einer vielfältigen Hommage an die Leopoldstadt auf. Die über 200 Seiten umfassende Publikation hat 11 Kapitel und enthält rund 30 Porträts und mehr als 300 Aufnahmen. Ab sofort ist das schmucke Bezirksbuch im Fachhandel zum Preis von 29,90 Euro zu beziehen (ISBN: 978-3-200-08484-1, Eigenverlag). 

Nach Veröffentlichungen über Währing, Ottakring und Meidling waren die 2 Kreativen diesmal im 2. Bezirk unterwegs, führten interessante Gespräche und entdeckten attraktive Bildmotive. Laut Angaben der Gestalter zeigt der abwechslungsreiche Band „Mensch und Bezirk aus neuen Perspektiven und überraschenden Blickwinkeln“. Buch-Info im Internet: www.zehnzwanzig.at/

Zu den Sehenswürdigkeiten im 2. Bezirk gehört auch das durch ehrenamtliche Mitarbeiter*innen betreute „Circus- und Clown-Museum Wien“. Historische Fotoaufnahmen, Plakate, Requisiten, Kostüme, Programme und sonstige Exponate geben Auskunft über einstmalige Sternstunden in der Manege sowie über die Arbeit von Direktor*innen, Artist*innen, Spaßmacher*innen und manch anderen Unterhalter*innen. Leser*innen des neuen Bezirksbuchs lernen auch den verdienstvollen Show-Historiker Robert „Karo“ Kaldy kennen. Alle Details zum Museum (Standort, Öffnungszeit, Exponate, u.a.): www.circus-clownmuseum.at

Allgemeine Informationen: 

  • Texter Michael Haitszinger:

www.stepout.at/ueber-mich/

  • Fotograf Klaus Prokop:

www.klausprokop.eu/bildbaende/

(Schluss) enz

Rückfragehinweis für Medien