21. Bezirk: Konzert „So träumt den unmöglichen Traum“

Bitte um Anmeldungen für 15.5. via E-Mail: eva.krapf@gmx.at

Der Verein „Freunde der Beethoven-Gedenkstätte in Floridsdorf“ weist auf seine nächste Veranstaltung hin: Unter dem Titel „So träumt den unmöglichen Traum...“ interpretieren Susanne Öller (Mezzo-Sopran), Felix Brachetka (Bariton) sowie Atsuko Kawamura (Klavier) am Sonntag, 15. Mai, im Festsaal im Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, im „Mautner Schlössl“) ausgewählte Stücke von Lehar, Eisler, Leopoldi und weiterer Tondichter. Das Konzert beginnt um 18.00 Uhr. An dem Abend ertönen bewegende „Lieder der Hoffnung und des Trostes“. Die Besucher*innen haben die aktuellen Corona-Bestimmungen zu beachten. Darüber hinaus ersucht die Beethoven-Vereinigung um einheitliche „Eintrittsspenden“ (pro Person 15 Euro) sowie um Anmeldungen: Telefon 271 96 24, E-Mail eva.krapf@gmx.at.

Oft ist das Floridsdorfer Bezirksmuseum im „Mautner Schlössl“ der Schauplatz kultureller Aktivitäten. Mit der Koordination der Veranstaltungen (Konzerte, Lesungen, Ausstellungen, etc.) befasst sich der ehrenamtlich tätige Museumsleiter, Ferdinand Lesmeister. Fragen über die sonstigen Mai-Termine beantwortet der Bezirkshistoriker unter der Telefonnummer 0664/55 66 973. Kontakt zum Museumschef per E-Mail: bm1210@bezirksmuseum.at

Allgemeine Informationen:

 (Schluss) enz

Rückfragehinweis für Medien