50.400 neue Impftermine für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren

Die Stadt Wien schaltet am Montag, den 22.11.2021, 50.400 neue Impftermine bis Jahresende für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren frei. Die ersten 9.400 Termine waren in nicht einmal 48 Stunden vergriffen. Eine Ausweitung der Impftermine wurde bereits bei der Eröffnung der Off-Label-Kinderimpfstraße im Austria Center Wien vergangenen Montag bereits angekündigt. Aufgrund der hohen Nachfrage hat die Stadt Wien schnell reagiert und weitere Impftermine organisiert.

Jene Personen, die in der ersten Tranche Impftermine für ihre Kinde rgebucht haben, werden allesamt per E-Mail kontaktiert und haben Samstag und Sonntag die Möglichkeit, ihre bereits gebuchten Termine vorzuverlegen. Aus der Freischaltung der neuen Termine soll ihnen nämlich kein Nachteil entstehen, nur weil sie früh genug gebucht hatten. Nach Ablauf dieses Wochenendes werden diese 50.400 neuen Termine bis Jahresende freigeschaltet.

Geimfpt wird ausschließlich entlang der Zulassungsbestimmungen und –kriterien, unter denen die COVID-Schutzimpfung für 5-11-Jährige bereits in den USA zugelassen ist. Durch das Freischalten der neuen termine kann die Impfleistung bei 5-11-Jährigen von 200 Schutzimpfungen am Tag auf knapp über 1.200 Impfungen am Tag hochgeschraubt werden. Die Anmeldung zur Impfung kann sowohl telefonisch über das Gesundheitstelefon 1450 als auch online über impfservice.wien gemacht werden. Zu beachten ist, dass die Obsorgeberechtigten einen Account für sich selber erstellen müssen und dann unter der Rubrik „Personendaten“ ihre Kinder als zusätzliche Angehörige anlegen müssen, da die Impfung für Personen unter 14 Jahren nur mit der Zustimmung einer obsorgeberechtigten Person erfolgen kann. Geimpft wird ausschließlich mit dem Vakzin von BioNTech/Pfizer. In Wien leben 127.800 Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren. Bis Ende der laufenden Woche werden bereits rund 1.500 dieser Kinder mit einer ersten COVID-Schutzimpfung versorgt sein.

Rückfragehinweis für Medien