Archivmeldung der Rathauskorrespondenz vom 03.10.2021:
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten,...) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

Am 4. Oktober startet die Anmeldung für die Wiener Lernhilfe

Am 4. Oktober startet die Anmeldung für die Wiener Lernhilfe

Copyright: August Lechner

Download (2.46 MB)

Am 4. Oktober startet die Anmeldung für die Wiener Lernhilfe

Copyright: August Lechner

Download (2.4 MB)

1.200 kostenlose Lernhilfekurse für Wiener Schüler*innen

Damit in Wien jedes Kind die gleichen Bildungschancen erhält, unterstützt die Stadt Wien das Lernhilfeangebot der Wiener Volkshochschulen. Im Rahmen der „Wiener Lernhilfe“ stehen für Schüler*innen von 10 bis 14 Jahren kostenlos insgesamt 1.200 Lernhilfekurse in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch zur Verfügung. Erstmals ist die Teilnahme am Angebot auch für Schülerinnen und Schüler aus Schulen in freier Trägerschaft möglich – alle Wiener Schüler*innen der Mittelschulen und der AHS Unterstufen können sich ab 4. Oktober anmelden.  

Vizebürgermeister und Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr: „Das letzte Schuljahr hat junge Menschen durch die Pandemie vor enorme Herausforderungen gestellt. Gerade nach einer langen Zeit des Distance-Learnings ist es wichtig, Wiens Schülerinnen und Schüler jetzt zusätzlich mit Lernhilfeangeboten zu unterstützen. Die Wiener Lernhilfe wird Kindern und Jugendlichen dabei helfen, Versäumtes aufzuholen und mit dem Schulstoff gut voranzukommen“, so Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr. Bereits in den Vorjahren wurde dieses Angebot gut von Wiener Schüler*innen angenommen, durch die Pandemie sei die Nachfrage weiter gestiegen, so Wiederkehr.  

Die Kurse beginnen am 18. Oktober 2021 bzw. am 16. November 2021 und finden im Anschluss an den Unterricht direkt an Wiener Schulstandorten statt und dauern jeweils zwei Stunden pro Woche. 

Flexible Lernhilfe mit VHS Lernstationen und Online-Kursen 

Darüber hinaus gibt es mit den 18 VHS Lernstationen flächendeckend in ganz Wien ein flexibles Lernangebot. Schüler*innen bekommen rasche und unkomplizierte Unterstützung bei Fragen zum Lernstoff, zur Hausübung oder Schularbeitsvorbereitung. Hier ist es möglich, vor Ort zu entscheiden, in welchem Fach Unterstützung benötigt wird. Die Lernstationen sind montags bis donnerstags von 14:30-17:30 Uhr geöffnet.

Ergänzend zu den Präsenzangeboten gibt es heuer rund 50 einstündige Online-Kurse. Unabhängig vom Ort kann die VHS so auch zusätzliche Lernzeiten für Schüler*innen anbieten, für die es organisatorisch oder zeitlich nicht möglich ist, einen Standort zu besuchen.

Aus „Gratis Lernhilfe“ wird „Wiener Lernhilfe“ 

Eine weitere Neuerung ist auch der Name des Angebots – die ehemalige „VHS Gratis Lernhilfe“ wurde zur „Wiener Lernhilfe“: „Der neue Name drückt das aus, wofür das Angebot immer gestanden ist, nämlich Wiener Schüler*innen die Unterstützung beim Lernen zu geben, die sie brauchen. Ich freue mich sehr, dass wir mit der Wiener Lernhilfe auch dieses Semester bis zu 12.000 Kinder und Jugendliche beim Lernen begleiten dürfen und damit sicherstellen, dass der Lernerfolg der Kinder nicht vom Einkommen der Eltern abhängt“, meint Herbert Schweiger, Geschäftsführer der Wiener Volkshochschulen. 

Weitere Infos und Anmeldung unter www.vhs.at/wienerlernhilfe.

Rückfragehinweis für Medien

  • Nadja Pospisil
    Mediensprecherin
    Wiener Volkshochschulen
    Tel.: 01/89 174-100 105
    Mobil: 0699 189 177 58
    E-Mail: nadja.pospisil@vhs.at
  • Mag.a Julia Kernbichler
    Mediensprecherin des Vizebürgermeisters Christoph Wiederkehr, MA
    +43 664 84 915 46
    julia.kernbichler@wien.gv.at