Impf-Sonderaktion in Wien mit AstraZeneca: Impfen ohne Termin

Ab kommenden Montag können alle Wienerinnen und Wiener, ohne vorher einen Termin dafür auszumachen, eine Erstimpfung erhalten. Diese Impfaktion dauert vom 5. bis zum 11. Juli und findet im Wiener Austria Center statt. Geimpft wird mit dem Impfstoff AstraZeneca; der Zweitstich soll dann vier Wochen später erfolgen. „Nachdem sich der Impfstoff von AstraZeneca auch gegen die Delta-Variante des Corona-Virus als sehr wirksam erwiesen und das Nationale Impfgremium eine Verkürzung des Intervalls zwischen den beiden Impfungen von zwölf auf vier Woche empfohlen hat, werden wird dieser Empfehlung auch folgen, um der Delta-Mutation in Wien möglichst keine Chancen zu lassen“, unterstreicht Gesundheitsstadtrat Peter Hacker. Diese Impfaktion ist möglich geworden, da wir überraschend viel Impfstoff von AstraZeneca erhalten haben, fügt der Stadtrat hinzu.

Es kann jeder, der noch nicht geimpft ist und älter als 18 Jahre ist, an dieser Aktion teilnehmen. Es wird sieben Tage lang von 7 bis 19 Uhr geimpft. Insgesamt können bei dieser Sonder-Impfaktion pro Tag bis zu 1.500 Menschen geimpft werden – das sind insgesamt 10.500 Menschen während der gesamten Aktion. „Einfach hinkommen und sich eine Immunisierung gegen den Corona-Virus abholen. Klar ist aber, dass sich zu manchen Zeitpunkten ein Stau vor der Impfstelle bilden kann“, so Hacker. Er empfiehlt daher, vor dem Besuch der Impfstraße einen Blick auf die Homepage des Austria Centers - https://www.acv.at – zu werfen; dort wird anhand eines Ampelsystem die jeweilige Auslastung ablesbar sein. Weiterer wichtiger Hinweis: Aufgrund des begrenzten Parkplatzangebotes im ACV wird dringend empfohlen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Rückfragehinweis für Medien