Stadt Wien – Büchereien: 2021 bringt neue Bücherei in der Seestadt

Stadt Wien – Büchereien: 2021 bringt neue Bücherei in der Seestadt

Copyright: PID/Markus Wache

Download (1.91 MB)

Stadt Wien – Büchereien: 2021 bringt neue Bücherei in der Seestadt

Copyright: Söhne & Partner Architekten

Download (4.34 MB)

Großzügiges, modernes Büchereizentrum für die Donaustadt

Das Jahr 2021 bringt Wien eine neue moderne Bücherei. Die Bauarbeiten an der Bücherei Seestadt in Aspern in der Donaustadt laufen auf Hochtouren, die Eröffnung soll noch in diesem Herbst erfolgen. Befinden wird sich die neue Bücherei im „Quartier am Seebogen“ in unmittelbarer Nähe der U2-Station Seestadt und des neuen Bildungscampus. Mit ihren 550m² wird sie der viertgrößte Standort der Büchereien der Stadt Wien sein. Sie wird barrierefrei sein und nach den neuesten Maßstäben für eine Bücherei gestaltet – als ein Ort der Begegnung und erweitertes Wohnzimmer. Dazu gehören großzügige Räumlichkeiten, die zum Verweilen und Wohlfühlen einladen, umfassende Ausstattung mit WLAN, Lern- und Computerplätzen. 

Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr blickt der Eröffnung der neuen Bücherei mit Freude entgegen:  “Es freut mich besonders, dass in einem der größten Bezirke Wiens eine sehr moderne Bücherei noch in diesem Jahr ihre Pforten öffnen wird. Büchereien wie diese erhöhen die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner enorm und sind sehr wertvolle Mosaiksteine für die Bildung in Wien.”  

„Mit dem neuen Standort der Wiener Büchereien in der Seestadt wird das Angebot für Lesehungrige gleich doppelt gestärkt, da es in der neuen Filiale sowohl mehr Platz als auch einen barrierefreien Zugang gibt“, erklärt der Bezirksvorsteher Donaustadt Ernst Nevrivy.  

Christian Jahl, Leiter der Stadt Wien – Büchereien: „Neben den traditionellen Angeboten der Büchereien Wien mit Leseförderung und Medienkompetenz wird die neue Bücherei ein moderner Ort des Lernens, der Begegnung und der Kommunikation mit leichtem Zugang zu Bildung und Information sein. Büchereien sind heute erweiterte Wohnzimmer, die für alle etwas bieten.“ 

550m2, 22.000 Bücher, Filme, Spiele und vieles mehr

Herzstück der neuen Seestadt-Bücherei ist der großzügige, offene Verleihraum mit seinen rund 22.000 Medien, wo in Büchern und Zeitschriften geschmökert werden kann, DVDs, Konsolenspiele und vieles andere mehr ausgesucht werden können. Besonderes Augenmerk wird auf die Bücherei als Raum gelegt: Dazu gehören ansprechende Sitzgelegenheiten, die zum Verweilen und Schmökern einladen, ebenso wie eine eigene Kinderbücherei. In einem kleinen Café-Bereich wird es die Möglichkeit geben, sich mit Kaffee, Tee oder Wasser zu versorgen. Für die Schönwettertage bietet die neue Bücherei im angeschlossenen "Lesegarten" alle ihre Angebote unter freiem Himmel. 

Experimentieren, Ausprobieren, Mitmachen

Die neue Bücherei lädt zum Experimentieren, Ausprobieren und Mitmachen ein. Dazu erhält die Seestadt, wie bereits bei den Büchereien erprobt, eine "Bücherei der Dinge". Hier können Gegenstände für den Alltagsgebrauch (z.B. Werkzeug, Instrumente o.ä.) entlehnt werden. Neu wird ein sogenannter "Maker Space" sein, wo Raum für die Umsetzung eigener kreativer Ideen zur Verfügung steht. 

Die Büchereien legen besonderen Wert auf ihre Arbeit für Kinder und Jugendliche sowie Kooperationen mit Schulen und Kindergärten. Sie bieten ein umfassendes Angebot zur Leseförderung, Medienkunde, aber auch Unterhaltung mit Bilderbuchkino oder Vorlesestunden. Dazu gehört auch das Frühleseprogramm „Kirangolini“ für die Kleinsten von 0 bis 3 Jahren.

Teil der neuen Bücherei Seestadt wird ein umfassendes Veranstaltungsangebot sein, darunter Lesungen, Vorträge und Publikumsdiskussionen. Sie soll aber ebenso Raum für selbstorganisierte Aktivitäten der BewohnerInnen der Donaustadt bieten können. 

Die neue Bücherei wird den BesucherInnen länger und öfter offenstehen als es bisher an den kleinen Standorten möglich war. Geplant sind jedenfalls 5 Tage pro Woche.  

Büchereistandorte Erzherzog-Karl-Strasse und Siegesplatz übersiedeln

Mit der Bücherei Seestadt erhält die Donaustadt eine durchgängig barrierefreie Zweigstelle, die wesentlich mehr Möglichkeiten für BesucherInnen bietet als bestehende, zu kleine Standorte. Entsprechend werden zwei Standorte – die Bücherei Aspern und die Bücherei Stadlau - in der neuen Bücherei aufgehen.

Die Bücherei Stadlau wird mit ihrem Personal und Medienbestand in die Seestadt übersiedeln. Sie ist derzeit in der Erzherzog-Karl-Straße 169 auf einer Fläche von nur 118 m² untergebracht. Der Standort ist nicht barrierefrei, wird als "Ein-Personen-Bücherei" geführt und ist nur an zwei Tagen pro Woche für insgesamt 12 Stunden geöffnet.   

Ebenso wird die Bücherei Aspern, die am Siegesplatz 1 auf 174 m² untergebracht ist, in der Bücherei Seestadt aufgehen. Der Siegesplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Seestadt und die Zweigstelle ist ebenso zu klein und nicht barrierefrei. 

Fakten: Bücherei Seestadt: 

Quartier im Seebogen, 1220 Wien

(geplante Eröffnung Herbst 2021)

Bauträger: Neues Leben, Gemeinnützige Wohnbaugesellschaft

Entwurf: Söhne & Partner Architekten

  • Gesamtfläche: 550m2
  • Geplanter Bestand: 22.000 Medien, darunter Medien in verschiedenen Sprachen
  • Maker Space („Hobbykeller des digitalen Zeitalters“)
  • Library of things
  • Kaffeezone
  • Lesegarten
  • Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Rückfragehinweis für Medien