Gaal/Rumelhart: Mitreden beim Café Idee:Treffpunkt für gute Nachbarschaft in Mariahilf

Einmal im Monat laden Bezirk und GB* zum Ideen-Austausch im Grätzl – Nächster Termin am 6. August

Beim Café Idee stehen die Grätzl-Bewohnerinnen und -Bewohner im Vordergrund. Wer sich engagieren und Ideen für Mariahilf einbringen will, kommt am ersten Donnerstag im Monat vorbei. Mit dem Café Idee gibt es einen neuen Treffpunkt zum regelmäßigen Austausch. Ziel ist es, die Ideen und das nachbarschaftliche Engagement zu fördern und Mariahilf noch lebens- und liebenswerter zu machen.

Café Idee: Grätzl-Expertinnen und -Experten reden mit

„Beim Café Idee kommen die wahren Expertinnen und Experten für ihr Grätzl zu Wort – die Bewohnerinnen und Bewohner! Es geht ums Mitmachen und Mitgestalten im Bezirk. Mit ihren Vorschlägen und Ideen können sich Anrainerinnen und Anrainer in Mariahilf vernetzen. Die Gebietsbetreuungen Stadterneuerung sind die erste Adresse, wenn es um Nachbarschaft und Zusammenleben im Grätzl geht“, freut sich Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal.

Gemeinsam mit Bezirksvorsteher Markus Rumelhart lädt die GB* zum Austausch ein.

„Das Café Idee ist stets gut besucht und unser Grundgedanke funktioniert. Wir stellen nämlich den IdeenbringerInnen bei unserem "One-Stop-Shop" das geballte Wissen des Bezirks und der GB* sowie unserer gemeinsamen Netzwerke zur Verfügung. Im Idealfall kann nach einer halben Stunde Beratung gleich mit der Umsetzung einer Idee gestartet werden!“, meint Bezirksvorsteher Markus Rumelhart.

Gute Ideen für Mariahilf: Austausch jeden 1. Donnerstag im Monat

Das Café Idee steht jeden 1. Donnerstag im Monat jeweils von 16 bis 19 Uhr für alle offen, die sich engagieren möchten. Es findet im Café Baharat, das vom Wiener Hilfswerk betrieben wird, statt. (6., Gumpendorfer Straße 65). In Kaffeehaus-Atmosphäre unterstützen das GB*-Team, Bezirksvorsteher Markus Rumelhart und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bezirksvorstehung sowie weitere Expertinnen und Experten mit Kontakten, Fachwissen und mehr bei der Umsetzung der Ideen.

Vom „Zuhörplatzl“ und „Nordic Walking“-Treff bis zum Engagement gegen häusliche Gewalt

Die Bandbreite an Ideen, die im Café Idee eingebracht werden, reicht von Umgestaltungsideen für Straßen und Plätze bis hin zu Kunst- und Kulturveranstaltungen, wie einem generationenübergreifenden Theaterprojekt oder Lesungen am Cooling-Spot im Esterházypark. Als Orte des Miteinanders wurden ein „Fair-Teiler" für Lebensmittel, ein Radtreff und ein „Zuhörplatzl" in der Hirschengasse vorgeschlagen. An diesen Ideen arbeiten die IdeengeberInnen mit Unterstützung der Bezirksvorstehung und der GB* weiter.

Manche Ideen können gleich auf Schiene gebracht werden. Renata Willenig hatte gemeinsam mit ihrer Freundin die Idee, einmal pro Woche bei Nordic-Walking-Runden den Bezirk zu erkunden und dabei ins Plaudern zu kommen. Die Damen vernetzten sich mit dem Mariahilfer SeniorInnen-Treff, wo gerade eine Nordic-Walking-Gruppe fehlte.

Nur ein paar Stockwerke über dem Café Idee hat der Verein „Footprint" für „Betreuung, Freiraum & Integration für Betroffene von Frauenhandel & Gewalt“ seinen Sitz. Ein Projekt des Vereins fand im Café Idee Eingang: Unter dem Motto „District Heroes" soll häusliche Gewalt in Mariahilf eingedämmt bzw. verhindert werden. MultiplikatorInnen sollen alle Jugendlichen im Bezirk sein.

Café Idee als Teil von „Miteinander in Mariahilf“

Im Rahmen der Initiative „Miteinander in Mariahilf“ fördert die Bezirksvorstehung Mariahilf gemeinsam mit der GB* seit 2015 nachbarschaftliche Aktivitäten und Projekte in Mariahilf – von Straßen- und Nachbarschaftsfesten über Gemeinschaftsgärten bis hin zur Umsetzung von Ideen für mehr Miteinander.

„Café Idee“-Termine 2020

Donnerstag, 6. August
Donnerstag, 3. September
Donnerstag, 1. Oktober
Donnerstag, 5. November
Donnerstag, 3. Dezember
von 16-19 Uhr; im Café Baharat (Haus AWAT): 6., Gumpendorfer Straße 65/(Schluss)

Rückfragehinweis für Medien

  • Gerda Mackerle
    Mediensprecherin StRin Kathrin Gaal
    T: 0676/8118 81983
    E-Mail: gerda.mackerle@wien.gv.at
  • Marion Hierzenberger
    Öffentlichkeitsarbeit GB* - Gebietsbetreuung Stadterneuerung
    T: 0676/8118 25305
    E-Mail: marion.hierzenberger@gbstern.at
    Daniel Dutkowski
    Gebietsbetreuung Stadterneuerung, Stadtteilbüro für die Bezirke 6, 12, 13, 14, 15 & 23
    T: (+43 1) 893 66 57
    E-Mail: sued@gbstern.at
    Otto Steinbach
    Öffentlichkeitsarbeiter, Büro der Bezirksvorstehung für den 6. Bezirk
    T: +43 1 4000 06111
    E-Mail: post@bv06.wien.gv.at