Bilder von Hans Hartwig im Bezirksmuseum Meidling

Der Bezirksvorsteher des 12. Bezirkes, Wilfried Zankl, eröffnet am Donnerstag, 5. Dezember, um 18.30 Uhr, im Bezirksmuseum Meidling (12., Längenfeldgasse 13-15) die Schau „Kopien alter Meister. Öl-, Acryl- und Aquarellbilder von Hans Hartwig“. Der Zutritt zur Vernissage ist frei. Museumsleiterin Vladimira Bousska begrüßt die Gäste. Einführende Worte spricht der Kunst-Fachmann Gerhard Fuchs. „Die Welt ist voller Farben, man muss sie nur sehen“, sagt der Maler Hans Hartwig und zeigt eine beeindruckende Gemälde-Kollektion mit gegenständlichen stimmungsvollen Darstellungen. Bis Mittwoch, 29. Jänner, sind die Werke zu besichtigen. Das Museum ist Mittwoch (9.00 bis 12.00 Uhr und 16.00 bis 18.00 Uhr) und Sonntag (9.30 bis 11.30 Uhr) geöffnet. Immerzu ist der Eintritt gratis. Spenden werden gerne angenommen. Auskünfte: Telefon 817 65 98.

Die Museumsräume sind an Feiertagen sowie an schulfreien Tagen geschlossen. Hans Hartwig, geboren 1941 in Wien, gehörte früher der Wiener Berufsfeuerwehr an und widmet sich im Ruhestand mit großer Freude der Malerei. Der Künstler aus Leidenschaft wurde durch namhafte Lehrer unterrichtet. Hartwigs malerisches Wirken ist vielfältig: Reproduktionen, Landschaftsmotive, Abbildungen von Getier und Blumen, Stadtmotive, etc.. Bilder des kreativen Pensionärs waren bereits mehrfach in Ausstellungen in Wien und in Niederösterreich zu besichtigen. Nähere Informationen wegen der aktuellen Schau in Meidling: bm1120@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragehinweis für Medien