Wiener Ergebnis der Nationalratswahl 2019

71,98 Prozent Wahlbeteiligung

Stadtrat Jürgen Czernohorszky, Leiter der Wiener Landeswahlbehörde, gab soeben das Endergebnis der Nationalratswahl in Wien bekannt. Die Wahlbeteiligung erhöhte sich durch die Wahlkarten auf 71,98 Prozent bzw. 827.567 Stimmen. In Wien sind 33 der insgesamt 183 Nationalratsmandate zu vergeben. Die Mandatszuteilung erfolgt in drei Ermittlungsverfahren, wobei auf Landesebene das erste und das zweite Ermittlungsverfahren abzuwickeln sind. 29 Mandate wurden auf Wiener Landesebene vergeben, vier wandern auf die Bundesebene.

Die Listen erreichten – vorbehaltlich der Entscheidung der Landeswahlbehörde – folgende Ergebnisse:

• "Liste Sebastian Kurz – die neue Volkspartei" – ÖVP: 202.180 Stimmen (24,63 Prozent)

• "Sozialdemokratische Partei Österreichs" – SPÖ: 222.554 Stimmen (27,11 Prozent)

• "Freiheitliche Partei Österreichs" – FPÖ: 105.289 Stimmen (12,83 Prozent)

• "NEOS – Das Neue Österreich" – NEOS: 80.964 Stimmen (9,86 Prozent)

• "JETZT – Liste Pilz" – JETZT: 24.294 Stimmen (2,96 Prozent)

• "Die Grünen – Die Grüne Alternative" – GRÜNE: 169.866 Stimmen (20,69 Prozent)

• "Alternative Listen, KPÖ Plus, Linke und Unabhängige" – KPÖ: 6.432 Stimmen (0,78 Prozent)

• "Wandel – Aufbruch in ein gemeinwohlorientiertes Morgen mit guter Arbeit, leistbarem Wohnen und radikaler Klimapolitik. Es gibt viel zu gewinnen." – WANDL: 4.389 Stimmen (0,53 Prozent)

• "BPÖ – Bierpartei Österreich" – BIER: 4.946 Stimmen (0,60 Prozent)

Alle Wiener Ergebnisse der Nationalratswahl 2019 inklusive der Vorzugsstimmen der Kandidatinnen und Kandidaten der Wiener Regional- und Landesparteilisten sind im Internet unter www.wahlen.wien.at abrufbar.

Rückfragehinweis für Medien