Nationalratswahl 2019 in Wien: Vorläufiges Ergebnis für Wien

Stadtrat Jürgen Czernohorszky, Leiter der Wiener Landeswahlbehörde, gibt das vorläufige Ergebnis der Nationalratswahl in Wien bekannt

Die Wahlbeteiligung in den Wiener Wahllokalen lag bei 51,37 Prozent bzw. 590.638 Stimmen. Im Vergleich dazu belief sich die Wahlbeteiligung bei der letzten Nationalratswahl 2017 zum selben Zeitpunkt auf 60,02 Prozent bzw. 692.698 Stimmen.

Die ordnungsgemäß eingetroffenen Briefwahlkarten werden heute, 30.09.2019, ausgezählt. Die Wahlkarten bzw. Briefwahlkarten, die in fremden Regionalwahlkreisen zur Stimmabgabe verwendet bzw. abgegeben wurden, gelangen am Donnerstag, 3.10.2019, zur Auszählung.

Die Listen erreichten folgende Ergebnisse:

• "Liste Sebastian Kurz – die neue Volkspartei" – ÖVP: 140.880 Stimmen (24,07 Prozent)

• "Sozialdemokratische Partei Österreichs" – SPÖ: 168.868 Stimmen (28,85 Prozent)

• "Freiheitliche Partei Österreichs" – FPÖ: 83.350 Stimmen (14,24 Prozent)

• "NEOS – Das Neue Österreich" – NEOS: 51.009 Stimmen (8,71 Prozent)

• "JETZT – Liste Pilz" – JETZT: 18.576 Stimmen (3,17 Prozent)

• "Die Grünen – Die Grüne Alternative" – GRÜNE: 111.306 Stimmen (19,02 Prozent)

• "Alternative Listen, KPÖ Plus, Linke und Unabhängige" – KPÖ: 4.680 Stimmen (0,80 Prozent)

• "Wandel – Aufbruch in ein gemeinwohlorientiertes Morgen mit guter Arbeit, leistbarem Wohnen und radikaler Klimapolitik. Es gibt viel zu gewinnen." – WANDL: 3.016 Stimmen (0,52 Prozent)

• "BPÖ – Bierpartei Österreich" – BIER: 3.651 Stimmen (0,62 Prozent)

Rückfragehinweis für Medien