10. Bezirk: Letzter Abschnitt der Unterführung Gudrunstraße wird umgebaut

Am Dienstag, dem 10. September 2019, beginnt die Stadt Wien - Straßenverwaltung und Straßenbau mit dem Umbau der Gudrunstraße von Absberggasse bis Gräßlplatz im 10. Bezirk.

Details

Im Zeitraum zwischen 10. September und 16. Oktober 2019 werden von den Wiener Linien die mittlerweile nicht mehr benötigten Gleise in der Unterführung Gudrunstraße abgebrochen. Im Schatten dieser Arbeiten wird von der Stadt Wien – Straßenverwaltung und Straßenbau die Fahrbahn in Fahrtrichtung Gräßlplatz errichtet. Mit der Realisierung dieser Fahrbahn erfolgt heuer die Gesamtfertigstellung dieses Bauvorhabens. In den Vorjahren wurden bereits die Fahrbahn Richtung Sonnwendgasse sowie beidseits rund 2 m breite bauliche Ein-Richtungs-Radwege und rund 2,5 m breite Gehsteige realisiert.

Verkehrsmaßnahmen

Die Gudrunstraße wird zwischen 10. September und 16. Oktober 2019 für den motorisierten Verkehr von Absberggasse bis und in Fahrtrichtung Gräßlplatz gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Gudrunstraße, Eva-Zilcher-Gasse, Südbahnhofbrücke, Faradaygasse, Hüttenbrennergasse, Arsenalstraße zum Gräßlplatz. Der Fuß- und Radverkehr sowie der öffentliche Verkehr sind von den Bauarbeiten nicht betroffen.

Örtlichkeit der Baustelle: 10., Gudrunstraße von Absberggasse bis Gräßlplatz

- Baubeginn: 10. September 2019
- Geplantes Bauende: 16. Oktober 2019

Weitere Informationen erhalten Sie auf wien.gv.at/verkehr/strassen und wien.gv.at/verkehr/baustellen oder auch unter +43 1 955 59 - Infoline Straße und Verkehr.

(Schluss) aig/hol

Rückfragehinweis für Medien

  • Silvia Aigner
    Stadt Wien - Straßenverwaltung und Straßenbau
    Öffentlichkeitsarbeit
    Telefon: +43 1 4000-49812
    Mobil: +43 676 8118 49812
    E-Mail: silvia.aigner@wien.gv.at
  • Matthias Holzmüller
    Stadt Wien - Straßenverwaltung und Straßenbau
    Öffentlichkeitsarbeit
    Telefon: +43 1 4000-49811
    Mobil: +43 676 8118 49811
    E-Mail: matthias.holzmueller@wien.gv.at