Wien-Premiere auf der Art Basel in Miami Beach

Nach sechs erfolgreichen Jahren der Zusammenarbeit mit der Art Basel in Basel ist der WienTourismus heuer erstmals auch auf der Art Basel in Miami Beach präsent: Als einzige auf der Messe vertretene Tourismusdestination stimmt er die kunstaffine, kaufkräftige Zielgruppe mit der Grünen Lounge in der Collectors Area und einem Kaffeehaus unter Palmen sowie begleitenden Online- und Presseaktivitäten auf Wien ein.

Miami Beach ist diese Woche das Zentrum der internationalen Kunstwelt. Von 6. bis 9. Dezember präsentieren sich an die 270 Galerien aus aller Welt den rund 80.000 BesucherInnen der Art Basel, der weltweit bedeutendsten Messe für moderne und zeitgenössische Kunst. Der WienTourismus nützt dieses exklusive Umfeld, um die Premiumdestination Wien als Sehnsuchtsort in einer High-End-Zielgruppe zu verankern. „Wien ist eines der großen Kulturflaggschiffe der Welt mit zahlreichen Angeboten im klassischen wie modernen Segment und einer zunehmenden Anzahl an zeitgenössischen Galerien. Wien ist aber auch ein wichtiges Zentrum des Kunsthandels – der Marktanteil Österreichs an den weltweiten Kunstauktionen ist ebenso groß wie jener von Deutschland, Italien oder der Schweiz. Mit diesen Botschaften können wir beim kunstaffinen und zugleich kaufkräftigen Publikum auf der Art Basel in Miami Beach punkten“, berichtet Tourismusdirektor Norbert Kettner. Weltweit werden 28,5 Mrd. US-Dollar bei Kunstauktionen umgesetzt – der Marktanteil von Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz beträgt jeweils 1 % (Quelle: „The Art Market 2018”. An UBS and Art Basel Report.).

Kultur-Genuss in Grüner Lounge und Kaffeehaus unter Palmen

Da Kultur auch eng mit Genuss verbunden ist, inszeniert der WienTourismus die Destination rund um die Themen Wiener Wein und Wiener Kaffeehauskultur. Die Grüne Lounge, eine Weinbar, wurde von den vielfach ausgezeichneten Designern EOOS gestaltet und mit einem gepolsterten Rundmöbel von Peter Kohlmaier sowie einem Luster der Manufaktur Lobmeyr ausgestattet. Ausgeschenkt wird Wiener Wein vom Weingut Mayer am Pfarrplatz. Die Grüne Lounge, angesiedelt in der Collectors Lounge der Messe, dient zugleich als Außenstelle des Kunsthistorischen Museums Wien, gewährt sie doch über Screens Einblicke in die aktuelle Ausstellung von Wes Anderson und Juman Malouf sowie die Schau zu Pieter Bruegel des Älteren, der weltweit ersten großen monografischen Ausstellung zum Werk des bedeutendsten niederländischen Malers des 16. Jahrhunderts. Im Wiener Kaffeehaus im Botanischen Garten wird Meinl-Kaffee serviert und unter den TeilnehmerInnen des #viennacoffeecontest eine Reise nach Wien verlost. Wichtige MultiplikatorInnen aus der Kunst-, Reise- und Medienbranche wurden gestern Abend im Rahmen eines VIP-Empfangs in der Grünen Lounge über die Angebote der Kulturmetropole Wien informiert, MedienvertreterInnen bei einem Presselunch. Zusätzliche Aufmerksamkeit für Wien gibt es durch eine Kooperation mit Influencern sowie Social-Media-Aktivitäten.

Druckfähige Bilder zum Download (u.a. vom gestrigen VIP-Empfang): https://b2b.wien.info/de/presse/unternehmens-presse-info/2018/art-basel-in-miama-beach

Über Art Basel

Art Basel wurde 1970 von Galeristen aus Basel gegründet und veranstaltet heute die bedeutendsten Kunstmessen für Moderne und zeitgenössische Kunst mit Messen in Basel, Miami Beach und Hongkong. Jede Messe wird durch die Gastgeberstadt und -region geprägt und ist somit einzigartig. Das spiegelt sich auch in der Liste der teilnehmenden Galerien, den ausgestellten Werken und dem Rahmenprogramm wider, das für jede Auflage in Zusammenarbeit mit den Institutionen vor Ort erstellt wird. Durch neue Initiativen, wie beispielsweise Art Basel Cities, für die Art Basel mit ausgewählten Partnerstädten an individuellen Kulturprogrammen zusammenarbeitet, geht das Engagement der Art Basel, mittlerweile über das Veranstalten von Kunstmessen hinaus.

(Schluss)

Rückfragehinweis für Medien