AVISO: Mediengespräch des Bürgermeisters

Zum Thema „Spitzentalente mit großer Anziehungskraft für Forschungsstandorte in Wien“

Am Dienstag, 11. Dezember 2018, lädt die Stadt Wien um 11.30 Uhr gemeinsam mit der Universität Wien und dem Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds (WWTF) zu einem Pressegespräch in den Stadtsenatssitzungssaal des Wiener Rathauses. Anlass ist die Auszeichnung zweier Biologinnen der Universität Wien mit dem prestigeträchtigen, mit je rund 1,5 Millionen Euro dotierten, ERC Starting Grant der EU. Beide Forscherinnen kamen durch das Vienna Research Groups (VRG) Programm des WWTF nach Wien und werden beim Pressegespräch einen Einblick in ihre Forschung geben.

Das ist eines von vielen Beispielen, die zeigen, dass Wien mit seinen Universitäten ein wichtiger Standort für die Spitzenforschung in Europa ist. Mit Programmen wie den Vienna Research Groups werden sichtbare Signale für Qualität und Schwerpunktbildung gesetzt.

Ihre GesprächspartnerInnen sind:

Michael Ludwig (Bürgermeister der Stadt Wien)
Michael Häupl (Präsident des WWTF)
Veronica Kaup-Hasler (Stadträtin für Kultur und Wissenschaft)
Heinz Engl (Rektor der Universität Wien)
Jillian Petersen (Universität Wien)
Filipa Sousa (Universität Wien)

Details:

Zeit: Dienstag, 11. Dezember 2018, 11.30 Uhr.
Ort: Rathaus, Stadtsenatssitzungssaal.

Achtung: Zutritt nur mit gültigem Presseausweis möglich!

Über das Vienna Research Groups Programm

Ziel des Programms ist es, exzellente NachwuchswissenschaftlerInnen (in der Regel 2 bis 8 Jahre nach PhD), die zuvor im Ausland an hochrangigen Institutionen geforscht haben, nach Wien zu bringen. Die großzügige finanzielle Ausstattung von jeweils etwa 1,6 Mio. Euro ermöglicht es ihnen, ihre erste eigene Arbeitsgruppe aufzubauen und damit ihr Forschungsfeld unabhängig zu entwickeln. Das Programm wird durch die Stadt Wien / Wien Kultur finanziert und vom Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds (WWTF) durchgeführt.

(Schluss) red

Rückfragehinweis für Medien

  • PID-Rathauskorrespondenz
    Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
    Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
    01 4000-81081
    dr@ma53.wien.gv.at
    www.wien.gv.at/presse
  • Elisabeth Nagl
    Programm Management & PR
    Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds (WWTF)
    Tel.: 01/402 31 43 -19
    E-Mail: elisabeth.nagl@wwtf.at
  • Alexandra Frey
    Pressesprecherin des Rektorats (interimistisch)
    Universität Wien
    Tel.: 01/4277-175 33
    E-Mail: alexandra.frey@univie.ac.at