Die Musicalstars des Bildungscampus Donaufeld

Kindermusical Tinas Traum

Copyright: PID/Votava Martin

Download (0.46 MB)

Ende letzter Woche war es endlich soweit. Nach monatelangen Vorbereitungen fand am Bildungscampus Donaufeld die Premiere des Musicals „Tinas Traum“ statt. 61 Kinder standen in unterschiedlichen Rollen auf der Bühne und entführten das Publikum in eine Welt der Fantasie und Träume: „Vor dem Sternenhimmel steht der Traumkessel, in dem die Träume gebraut werden. Nebel steigt aus dem Kessel und Tina wartet gespannt, für welches Rezept sich Kochgesellin Franziska entschieden hat. Werden es süße oder böse Träume werden?“

An dem Musical haben sich alle im Haus arbeitenden Menschen beteiligt. Die Kulissen, Kostüme, die Choreographie und Musik wurden in Zusammenarbeit mit LehrerInnen und FreizeitpädagogInnen gestaltet und gemeinsam mit den Kindern umgesetzt. Die Kindergartenkinder des Bildungscampus haben fleißig beim Bühnenschmuck mitgeholfen. Das ganzjährige Projekt wurde im Rahmen der „unverbindlichen Übungen“ Chor, Tanz und darstellendes Spiel sowie in der Freizeit einstudiert.

Bildungsdirektor Himmer ist von den Leistungen des gesamten Campus-Teams beeindruckt. „Projekte dieser Art sind nur an ganztägigen Schulen möglich. Das besondere Engagement aller beteiligten PädagogInnen zeigt einmal mehr, wie wichtig Interessens- und Begabtenförderung sind. Hier wird Schulpartnerschaft gelebt. Das Verbindende und voneinander profitieren wird am Bildungscampus Donaufeld groß geschrieben“.

Die Grundidee des Wiener Bildungscampus-Modells ist, Kindergarten-, Schul- und Freizeitpädagogik an einem gemeinsamen Standort zu vereinen. „Durch solche gemeinsamen Projekte wird mit- und voneinander gelernt - Kindergarten und Schule wachsen stärker zusammen“, freut sich auch Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky.

Pressebilder zu dieser Aussendung sind in Kürze unter www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar. (Schluss)

Rückfragehinweis für Medien