Wiener Linien: Gleisbauarbeiten im 3. Bezirk

Baustelle -Straßenbahngleise (2)

Copyright: Kromus/PID

Download (0.49 MB)

Bereits seit dem Frühjahr modernisieren die Wiener Linien ihre Gleisinfrastruktur. Insgesamt rund 8.500 Meter Gleise, 40 Weichen und 20 Kreuzungen werden bis November erneuert. Zahlreiche Baustellen wurden bereits erfolgreich abgeschlossen.

Ersatzverkehr für Linie 18

Am kommenden Wochenende stehen Gleisbauarbeiten im 3. Bezirk an. Im Bereich der Markhofgasse werden 70 Meter Gleise und eine Weiche erneuert. In der Schlachthausgasse rund um die Haltestelle Baumgasse tauschen die Wiener Linien 45 Meter Gleise aus.

Am 16. und 17. September fährt daher die Straßenbahnlinie 18 daher nur zwischen den Haltestellen Burggasse, Stadthalle und Sankt Marx. Ein Ersatzbus fährt von der Haltestelle St. Marx, Leberstraße über die Schlachthausgasse zur gleichnamigen U3-Station.

Umleitung der Linien 77A und 80A

Bereits seit 4. September sind die Busse der Linien 77A und 80A für rund vier Wochen umgeleitet unterwegs:

Die Linie 80A fährt in beiden Richtungen über die Schlachthausgasse und Barthgasse. In Richtung Neu Marx werden die Haltestellen Ludwig-Koeßler-Platz, Schlachthausgasse und Barthgasse aufgelassen. Die Busse halten stattdessen bei der Schlachthausgasse 2-6 (gegenüber der Schnirchgasse), bei der Schlachthausgasse 24 (gegenüber der Markhofgasse) und bei der Barthgasse 4 (zwischen Schlachthausgasse und Würtzlerstraße).

Auch die Linie 77A fährt in beiden Richtungen über die Schlachthausgasse und Barthgasse. In Richtung Rennweg wird die Haltestelle Ludwig-Koeßler-Platz aufgelassen und die Busse halten stattdessen bei der Schlachthausgasse 2-6 (gegenüber der Schnirchgasse). In beiden Richtungen gibt es außerdem eine Ersatzhaltestelle bei der Schlachthausgasse 24 (gegenüber der Markhofgasse).

Rückfragehinweis für Medien

Wiener Linien
Kommunikation 
Tel. (01) 7909-17002
presse@wienerlinien.at
www.wienerlinien.at