Alsergrund: Marios Anastassiou auf der „summerstage“

Griechische Musik am Samstag, Infos: Tel. 315 52 02

Einmal mehr bietet das Sommer-Projekt „summerstage“ beim Donaukanal (9., Roßauer Lände, Donaukanal-Promenade) eine feine Mischung aus Unterhaltung, Kultur, Sport plus Kulinarik. Bis „Mitte September“ dauert die Saison. Das Freizeit-Gelände ist Montag bis Samstag von 17.00 bis 1.00 Uhr und Sonntag von 15.00 bis 1.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Der „Kulturverein Alsergrund - Unser 9.“ wickelt die sommerliche Veranstaltung in Kooperation mit dem Szene-Gastronomen Oswald Schellmann ab.

Das nächste Konzert: Am Samstag, 15. Juli, kommt Marios Anastassiou auf das „summerstage“-Areal und interpretiert dort ab 20.00 Uhr mitreißende „Klassiker aus Hellas“. Der Sänger und Bouzouki-Virtuose unternimmt mit dem Publikum eine melodiöse „Reise nach Griechenland“. An dem Abend ertönt Liedgut aus den „verrauchten Kneipen von Piräus“. Information: Telefon 319 66 44 (vor 16.00 Uhr) und Telefon 315 52 02 (nach 16.00 Uhr).

Anastassiou spielt sowohl eigene Kompositionen als auch populäre griechische Weisen. Der Musikus trägt gekonnt Stücke im Rebetiko-Stil (auch: Rembetiko) vor. Überdies stehen den „summerstage“-Gästen melodische „Überraschungen“ ins Haus. Informationen zum Künstler im Internet: www.marios.at.

Vielerlei gastronomische Verlockungen (Tex-Mex-Gerichte, Pizza, Indische Speisen, Schmankerln aus Wien, u.a.), die Kunst-Aktion „Open Art“ (Plakate-Präsentation), ein „Skulpturen-Garten“ (mit Werken von Manfred Wakolbinger), Kochkurse, Sport-Einrichtungen (Trampolin, Boule, Beach-Volleyball) und andere Angebote sorgen für einen erfreulich regen Publikumszustrom. Auskünfte über das Projekt „summerstage“ per E-Mail: office@summerstage.at.

Allgemeine Informationen:
Sommer-Projekt „summerstage 2017“:
www.summerstage.at

(Schluss) enz

Rückfragehinweis für Medien