Volksbegehren 2021: Eintragung bei Abwesenheit

Vom 18. bis 25. Jänner 2021 findet österreichweit der vom Bundesminister für Inneres festgelegte gemeinsame Eintragungszeitraum für folgende Volksbegehren statt:

  • "TIERSCHUTZVOLKSBEGEHREN"
  • "FÜR IMPF-FREIHEIT"
  • "Ethik für ALLE"

Eine Terminreservierung ist dafür nicht notwendig.

Sie können eines oder mehrere Volksbegehren

unterschreiben.

Damit ist eine Teilnahme an den Volksbegehren auch außerhalb Wiens möglich. Befinden Sie sich im Eintragungszeitraum im Ausland, können Sie die Volksbegehren nur online mittels elektronischer Signatur unterschreiben.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Öffnungszeiten der Eintragungsstellen in den einzelnen österreichischen Gemeinden und deren Corona-Virus-(COVID 19)-Vorschriften.

Haben Sie für eines dieser Volksbegehren bereits eine Unterstützungserklärung abgegeben?

Eine vor dem Eintragungszeitraum abgegebene Unterstützungserklärung zählt bereits als Stimme für das jeweilige Volksbegehren. Eine nochmalige Unterschrift für das betreffende Volksbegehren ist nicht mehr möglich. Noch nicht unterstützte Volksbegehren können Sie selbstverständlich im Eintragungszeitraum unterschreiben.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wahlen und verschiedene Rechtsangelegenheiten
Kontakt