40 Jahre Wiener "UNO-City" - Rückblick

Im Jahr 2019 feierte das Vienna International Centre (VIC) sein 40-jähriges Bestehen.

1979 wurde das VIC - bei den Wienerinnen und Wienern besser als "UNO-City" bekannt - im 22. Bezirk eröffnet und den internationalen Organisationen übergeben.

Anlässlich des Jubiläums wurden eine Reihe von Aktivitäten organisiert, die den Bürgerinnen und Bürgern die wichtige Rolle der UNO näherbrachten. So präsentierte sich zum Beispiel das VIC mit einer Roadshow in den Bundesländern. Medial wurde das Jubiläumsjahr vom Stadt-TV-Sender W24 begleitet.

Grafik: Silhouette der UNO-City, darunter Schrift "40 UNO-City Wien"

UN-Generalsekretär trug sich ins Goldene Buch der Stadt Wien ein

Anlässlich des Jubiläums 2019 stattete UN-Generalsekretär António Guterres Österreich seinen ersten offiziellen Besuch ab und nahm am 27. Mai an einem Festakt im VIC teil. Im Anschluss trug sich Guterres im Wiener Rathaus ins Goldene Buch der Stadt Wien ein.

Bei einem Empfang im Festsaal des Rathauses präsentierte die Stadt Wien die neu gestaltete Ausstellung "The Vienna International Centre", die über die Entstehungsgeschichte der Wiener UNO-City, die Aktivitäten der in Wien ansässigen UN-Organisationen und über die Rolle Österreichs bei den Vereinten Nationen informiert.

Die Ausstellung ist als PDF-Broschüre erhältlich:

Teil 1: 10 MB PDF, Teil 2: 9 MB PDF

Verantwortlich für diese Seite:
Magistratsdirektion - Magistratsdirektor, Gruppe Europa und Internationales
Kontaktformular