"Smarter Together" Stadterneuerungsprojekt

München, Lyon und Wien erhielten den EU-Zuschlag für Stadterneuerungsprojekte unter dem Namen "Smarter Together - gemeinsam g'scheiter".

Logo Smarter Together

Wien zeigt damit beispielhaft, wie mit thermisch-energetischen Sanierungen von Wohnhausanlagen, durch nachhaltige Mobilität und dank dem Ausbau umweltfreundlicher Energie, die Lebens- und Wohnqualität deutlich gesteigert werden kann.

Stadterneuerung in Simmering

Im Nordwesten Simmerings, rund um den Enkplatz, werden Wohnhausanlagen saniert. 21.000 Personen, die dort leben, sind unter Federführung der Gebietsbetreuung in alle Schritte eingebunden. Das SIMmobil - eine mobile Informationsstation- und Kommunikationsplattform - macht an verschiedenen Plätzen Station, veranstaltet Aktionstage und lädt die Bewohnerinnen und Bewohner dazu ein, ihren Stadtteil zukunftsfit mitzugestalten.

Insgesamt werden 46 Millionen Euro in die Aufwertung des Grätzels investiert, der EU-Zuschuss beträgt 7 Millionen Euro.

"Smarter Together"-Stadterneuerungsprojekt in Simmering

Das nächste große Treffen der internationalen Projektpartner ist für März 2018 im Wiener Rathaus geplant.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Magistratsdirektion - Magistratsdirektor, Gruppe Europa und Internationales
Kontaktformular