Bürgermeister Michael Ludwigs Projekte für Wien

Bürgermeister Michael Ludwig im Gespräch

Vor rund 2 Jahren, am 24. Mai 2018, wurde Michael Ludwig zum Bürgermeister von Wien gewählt. Im Amt hat der Bürgermeister bereits viel bewegt und einiges vor: Die Stadt baut zum Beispiel wieder Gemeindebauten, die Gratis-Ganztagsschule wird im Herbst 2020 eingeführt und Wien soll zur Digi-Hauptstadt werden.


Bildung

Gesundheit

  • Informationen zum Coronavirus: Die Stadt Wien setzt alles daran, die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Höchstes Ziel ist es, die Wienerinnen und Wiener zu schützen und umfangreich zur aktuellen Situation zu informieren.
  • Beim neuen Impfservice bekommen Wienerinnen und Wiener in unter 90 Sekunden ihren persönlichen Impftermin.

Klimaschutz

  • Die Klima-Musterstadt Wien baut gegen den Hitze-Sommer vor und schnürt ein Cooling-Paket mit begrünten Straßen, Wasserspritzern und "Cooling-Parks".
  • Seit 1999 setzt Wien ein eigenes Klimaschutzprogramm um. Seither haben sich die Kohlendioxid-Emissionen im Vergleich zu 1990 um 34 Prozent reduziert.
  • Ein Klimarat wurde eingerichtet, um Politik und Verwaltung der Stadt Wien bei der Entwicklung klimapolitischer Vorhaben zu unterstützen.
  • Die Wiener Hauptkläranlage wird zum Öko-Kraftwerk und mehr Energie erzeugen als verbrauchen.
  • Die Stadt fördert Sonnenschutz für Wohnungen, um der Hitze im Sommer zu begegnen.
  • Die Europäische Investitionsbank (EIB) und die Stadt unterzeichneten in Wien eine "Gemeinsame Erklärung zur Klimapartnerschaft", wonach Zukunftsprojekte der Stadt Wien in den Bereichen Wohnen, Energie, Abfall und Mobilität unter Berücksichtigung ihres Klimaschutzbeitrags vorab auf mögliche Finanzierungsbeteiligungen der EU-Klimabank geprüft werden sollen. Es ist das erste Partnerschaftsabkommen der EU-Klimabank mit einer europäischen Metropole.

Kultur und Freizeit

  • In Neu Marx ergänzt eine neue Event-Arena die Stadthalle als Konzert- und Großveranstaltungs-Location.
  • Bäderstrategie 2030 (5 MB PDF): Investition von 100 Millionen Euro für die Badegäste
  • Kultur-Token: Virtuelles Bonus- und Anreizsystem, das via App für bestimmte Handlungen (beispielsweise U-Bahn-Fahren) erworben und gegen bestimmte Leistungen (beispielsweise Theatertickets) eingetauscht werden kann.

Verkehr

Wirtschaft

  • Vor Ausbrauch der Corona-Krise waren für 2021 ein ausgeglichenes Budget und die Rückzahlung von rund 180 Millionen Euro geplant: Keine neuen Schulden und Klima-Schwerpunkt im Budget 2020.
  • Um eine Notlage der Wiener Betriebe und ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der schwierigen Situation durch das Coronavirus zu vermeiden, hilft die Stadt gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Wien: Maßnahmen der Stadt für Unternehmen und Beschäftigte
  • Wien ist auf dem Weg zur Digi-Hauptstadt. So setzt die Stadt konsequent auf den raschen Ausbau des neuen, superschnellen 5G-Netzes. Durch Aktionen wie dem Digi-Winner sollen möglichst viele Wienerinnen und Wiener von der Digitalisierung profitieren.
  • Mit dem Wien-Bonus profitieren Wienerinnen und Wiener von vielen Vorteile, beispielsweise bei der Wohnungsvergabe, bei Lehrstellen oder bei der Vergabe öffentlicher Aufträge.
  • Joboffensive 50 plus wird weiter ausgebaut!.
  • Die neue Wirtschaftsstrategie "WIEN 2030" soll den Standort Wien stärken und hochwertige Arbeitsplätze schaffen.
  • Neue Tourismusstrategie: Was kann Tourismus für Stadt tun?
  • 2018 haben die Stadt und die Wirtschaftskammer Wien die Zukunftsvereinbarung für Wien unterzeichnet. Als Ziele wurden dabei Abbau von Bürokratie in der Verwaltung, die Ausbildung qualifizierter Fachkräfte, der Ausbau der Infrastruktur und eine verbesserte Präsenz Wiens am internationalen Parkett festgeschrieben.
  • 2019 unterzeichnete die Stadt Wien gemeinsam mit dem ÖGB und der AK das Standortabkommen "Bündnis für das wachsende Wien".
  • Beim Wiener Sozialpartnergipfel wurde ein "Digitalisierungspakt" mit 9 Punkten beschlossen.
  • Im Jahr 2018 kamen 221 internationale Firmen nach Wien, das sind um 30 mehr als noch im Vorjahr. Insgesamt zählte Österreich 335 internationale Firmen-Ansiedelungen. Damit ließen sich in Wien mehr ausländische Firmen nieder, als in den anderen 8 Bundesländern zusammen. Für die Stadt brachten die internationalen Betriebsansiedelungen mehr als 231,68 Millionen Euro an Investitionen und 1.753 neue Jobs.

Wohnbau

  • Unter Bürgermeister Michael Ludwig baut. Der 1. Gemeindebau NEU wurde Herbst 2019 in Favoriten bezogen. Weitere 4.000 Gemeinde-Wohnungen sind in den nächsten Jahren in Planung.
  • Es wurde die Widmungskategorie sozialer Wohnbau eingeführt, damit Wohnen leistbar bleibt.

Vorhaben

Mitte Februar 2020 erklärte Bürgermeister Michael Ludwig seine nächsten Vorhaben für Wien. Dazu zählen:

  • Kostenlose Ganztagsschule für 63 Wiener Schulen geplant
  • Ausbildung: Garantierte Lehrstelle in überbetrieblichen Lehrwerkstätten
  • "Pflege-Garantie" soll Platz in PensionistInnen-Wohnhäusern oder Pflegeeinrichtungen sichern
  • Neuer "Wien Bonus" in der Wirtschaft unterstützt Wiener Unternehmen
  • "Gruppe Sofortmaßnahmen" kontrolliert Sicherheit in der Stadt
  • 200 neue administrative Kräfte entlasten Medizinerinnen und Mediziner an Spitälern

Bürgermeister Ludwig kündigt nächste Vorhaben für Wien an

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular