Wechsel in der Stadtregierung

Sandra Frauenberger

Sandra Frauenberger

Sandra Frauenberger wurde am 26. Jänner 2017 vom Gemeinderat zur Stadträtin für Soziales, Gesundheit und Frauen gewählt. Sie übernimmt das Ressort von Sonja Wehsely, die in die Privatwirtschaft wechselte.

Frauenberger ist seit 2007 Stadträtin. Zuletzt war sie verantwortlich für Frauen, Bildung, Integration, Jugend und Personal. Im Zuge der Gemeinderatssitzung wurde auch beschlossen, dass die Abteilung für Frauenförderung und Koordinierung von Frauenangelegenheiten (MA 57) in ihr neues Ressort wechselt.


Sandra Frauenberger:

Ich stehe ein für ein starkes Gesundheitssystem in öffentlicher Hand. Es ist in Wien Tradition und soll so bleiben, dass die Stadt für die Schwächsten da ist.

Jürgen Czernohorszky

Jürgen Czernohorszky

Der bisherige Stadtschulratspräsident, Jürgen Czernohorszky, wurde in derselben Gemeinderatssitzung zum neuen Stadtrat für Bildung, Integration, Jugend und Personal gewählt. In diesem Ressort wieder zusammengeführt wurden die Wiener Kindergärten (MA 10) sowie das Amt für Jugend und Familie (MA 11).


Jürgen Czernohorszky:

Bildung und Sprache sind die Schlüssel zur Integration. Wesentlich dabei ist das Lernen ab Tag eins, und dass wir als Stadt die Angebote dafür schaffen.

Bürgermeister Michael Häupl sagte: "Sandra Frauenberger ist bekannt für ihre Management- und Dialogfähigkeit. Sie ist in Sozialfragen vertraut. Ihre vorrangige Aufgabe wird es sein, die Gesprächsbasis zwischen Ärztinnen und Ärzten, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Gesundheits- und Pflegebereich und der Politik wiederherzustellen." Zu Jürgen Czernohorszky sagte Häupl: "Er ist ein prononcierter Bildungspolitiker und war dies sein ganzes politisches Leben. Er ist ein Kommunikationstalent und bringt eine hohe soziale Intelligenz mit."

Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular