Petitionsplattform

Angaben zur Petition
Titel

STOPP DER ZÜGELLOSEN VERBAUUNG - LIESING MUSS LEBENSWERT BLEIBEN!

Kurzbeschreibung

Der 23. Bezirk, insbesondere der Stadtteil Atzgersdorf, erfährt aktuell eine starke Verbauung von bisher genutzten Grünflächen. Die Petition dient dazu, dass keine weitere Bebauung von Grünflächen zugelassen wird. Desweiteren soll eine grüne Infrastruktur aufgebaut werden.

Petitionstext

Wir fordern: - die Erstellung eines verbindlichen Gesamtkonzepts (Wohnen und Verkehr) für die künftige Entwicklung Liesings unter Einbeziehung und Mitsprache der von den Maßnahmen betroffenen Liesinger*innen, - einen sofortigen Stopp für Umwidmungen von Grünflächen und landwirtschaftlich genutzten Flächen auf Bauland, - einen sofortigen Baustopp für Bauvorhaben mit mehr als zwei Wohneinheiten bis das neue Konzept vorliegt - die Erstellung eines neuen Verkehrskonzepts für den öffentlichen Verkehr in Liesing unter Miteinbeziehung der Liesinger*innen Begründung: Die zügellose Verbauung in Liesing, vor allem in Erlaa und Atzgersdorf, hat den Charakter des Bezirks und die Lebensqualität der Liesinger*innen bereits drastisch verschlechtert. Grünraum wurde für immer zubetoniert, Pflanzen, Tieren und Insekten wurde die Lebensgrundlage entzogen und das Verkehrsaufkommen wurde massiv gesteigert. All das verringert nicht nur die Lebensqualität, es belastet vielmehr auch die Gesundheit und das Klima. Im Interesse aller Menschen, die schon in Liesing leben und der Menschen, die in der nächsten Zeit die bereits im Entstehen begriffenen Wohnungen beziehen werden, muss eine weitere Verschlechterung der Lebensqualität deshalb unbedingt verhindert werden - Liesing soll ein lebenswerter Bezirk bleiben!

Freigabe

29.04.2022

Anzahl bisheriger Unterstützungen

49

Status

Freigegeben

Anmerkungen

Eingebracht von

David Albert Maier

Beilage(n)

Stellungnahme(n)/Beantwortung(en)

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wahlen und verschiedene Rechtsangelegenheiten
Kontakt