Petitionsplattform

Angaben zur Petition
Titel :    Sichere Schutzwege - Breitenleer Straße
Kurzbeschreibung :    Die Unterzeichner ersuchen um bauliche Maßnahmen zur Sicherung der Schutzwege auf der Breitenleer Straße Höhe Arnikaweg UND Spargelfeldstraße. Trotz markierter Schutzwege ist die Überquerung der Breitenleer Straße mit hoher Gefahr für Leib und Leben verbunden (tödlicher Verkehrsunfall 09/17), da die Schutzwege (und meist auch das Tempolimit) von einem beachtlichen Teil der Autofahrer schlichtweg ignoriert werden und Fußgängern das gefahrlose Überqueren der Schutzwege NICHT ermöglicht wird.
Petitionstext :    Die angeführten Schutzwege sind ohne rote Umrandung aufgemalt und deswegen für die vor Ort herrschende Verkehrssituation nicht ausreichend gesichert. Die Verkehrszeichen sind Schilder der standart Größe ohne Berücksichtigung der Gefahr durch das erhöhte Aufkommen von Schwerverkehr. Teilweise ist die Sichtbarkeit auf die Verkehrszeichen durch Bäume nicht gegeben und die Stangen der Verkehrszeichen sind nicht durch rot-weiß-rote-Reflektionsstreifen gesichert. Die Schutzwege stellen die einzige Möglichkeit zur Erreichung der öffentlichen Verkehrsmittel dar und müssen daher von den ansässigen Kindern auf ihrem Schulweg frequentiert werden. Viele Anrainer müssen die Schutzwege auch für die Erledigung des täglichen Bedarfs nützen. Eine sichere Überquerung der Breitenleer Straße würde nur durch Bodenschwellen oder Aufdoppelung der Bushaltestellen, Errichtung einer Geschwindigkeitsbegenzung Tempo 40 (Breitenleer Straße Arnikaweg bis Spargelfeldstraße und gegebenfalls die Errichtung einer Warnblinkanlage gegeben sein. Als Erstmaßnahme ersuchen wir jedoch zumindest um Sicherung durch Erneuerung der Bodenmarkierung und Rot-Umrandung der Schutzwege, Errichtung von Piktogrammen "Achtung Fußgänger" und den Einsatz größerer Verkehrszeichen.
Freigabe :    20.02.2018
Anzahl bisheriger Unterstützungen :    39
Status :    Freigegeben
Anmerkungen :   
Eingebracht von :    Peter Wilhelm Allmayer
Beilage(n) :   

   
Stellungnahme(n)/Beantwortung(en) :   

   
Verantwortlich für diese Seite:
Martin Hofmann (Magistratsabteilung 65)
Kontaktformular