Petitionsplattform

Angaben zur Petition
Titel :    Das Zentrum für Musikvermittlung (ZMV) soll eine, den öffentlichen Musikschulen gleichgestellte Finanzierung durch die Stadt Wien erhalten
Kurzbeschreibung :    Das Zentrum für Musikvermittlung (ZMV) soll eine fixe finanzielle Unterstützung durch die Stadt Wien erhalten, die den Budgets der öffentlichen Musikschulen entspricht. Diese soll ohne jährliches Ansuchen ausbezahlt werden. Erwirkung einer Rechtsgrundlage für den Anspruch auf jährliche finanzielle Unterstützung. Betreiber der Petition: Elterninitiative zur Unterstützuung des ZMV
Petitionstext :    Die Wichtigkeit der Musik war schon Platon bewusst, er sagte: „Musik ist ein moralisches Gesetz. Sie schenkt unseren Herzen eine Seele, verleiht den Gedanken Flügel und lässt die Phantasie erblühen!“ Das ZMV im 14. Bezirk bemüht sich seit 9 Jahren Musik für Alt und Jung erleb- und erlernbar zu machen. Da es im 14. Bezirk keine öffentliche Musikschule gab (und noch immer nicht gibt), entstand aus einer privaten Initiative einer sehr engagierten Musikpädagogin das ZMV. Es ist nicht nachvollziehbar, warum öffentliche Musikschulen jährlich Förderungen von der Stadt Wien bekommen, ohne darum kämpfen zu müssen, und das ZMV nicht. Da es keine gesetzliche Grundlage gibt, muss das ZMV seit 9 Jahren jedes Jahr aufs Neue um Förderungen ansuchen und erhält nur einen Bruchteil der städtischen Unterstützung. Die Infrastruktur des ZMV muss erhalten bzw. ausgebaut werden, Instrumente müssen gewartet und neue angeschafft werden. Ganz zu schweigen davon, dass auch viele Lehrende über eine Anstellung froh wären. Das alles geht sich ohne zusätzliche Förderungen nicht aus, da die finanzielle Basis fehlt. Der Musikunterricht ist dreimal so teuer wie in städtischen Musikschulen. Das können sich viele nicht leisten. Alle Wiener Kinder sollten einen günstigen Zugang zu musikalischer Bildung erhalten können. Für die kindliche Entwicklung hat das Musizieren viele positive Nebeneffekte, zum Beispiel auf die Sprachkompetenz, das Sozialverhalten, die Konzentrationsfähigkeit, auf Emotionen und Empathie, das mathematische Verständnis und die Kreativität. Kinder, die regelmäßig mit Musik in Kontakt kommen, können differenzierter hören. Außerdem wird durch das Musizieren die Resilienz oder auch psychische Widerstandsfähigkeit erhöht, also die Fähigkeit, Krisen zu bewältigen und sie durch Rückgriff auf persönliche und sozial vermittelte Ressourcen als Anlass für Entwicklung zu nutzen. Wer etliche Male an derselben Stelle eines Musikstücks scheitert, sich selbst Lösungen sucht, um die Schwierigkeit zu meistern, und im Endeffekt ein schönes Lied vortragen kann, weiß, dass er Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten haben kann. Musizieren ist ein enormer Schatz! Dessen sollten sich die Verantwortlichen der Stadt Wien bewusst sein und nicht mit Förderungen sparen! Das ZMV bietet mindestens genauso viel wie städtische Musikschulen! Daher fordern wir eine finanzielle Gleichstellung im Rahmen der Förderungen, die von der Stadt Wien bereitgestellt werden.
Freigabe :    12.06.2019
Anzahl bisheriger Unterstützungen :    375
Status :    Freigegeben
Anmerkungen :   
Eingebracht von :    Nora Olivia Neuwirth
Beilage(n) :   
32,80kbdocx

   
Stellungnahme(n)/Beantwortung(en) :   

   
Verantwortlich für diese Seite:
Martin Hofmann (Magistratsabteilung 65)
Kontaktformular