Petitionsplattform

Angaben zur Petition
Titel :    “Rettet Heiligenstadt vor massiver Verbauung”
Kurzbeschreibung :    Die Verbauungsmöglichkeiten durch den neuen Flächenwidmungs- und Bebauungsplan PD 8247 zerstören das Natur- und Geschichtambiente und verringern die Schutzzone des alten Ortskerns. Ein zurück an den Start des Verfahrens unter Berücksichtigung des STEP25 und der realistischen Anforderungen ist erforderlich.
Petitionstext :    Petition “Rettet Heilgenstadt” vor Verbauung bzw. Beeinträchtigung der Erholungsgebiete, Sport, Kleingarten und Park und der Vienna Bilingual School, Grinzingerstraße. Der Flächenwidmungs- und Bebauungsplan PD 8247, sieht in unmittelbarer Umgebung der gewidmeten Erholungsgebiete Sport, Kleingarten und Park, eine massive Verdichtung des Planungsgebietes für Zwecke des Wohnens und Schulstandortes vor, deren Notwendigkeit unter Bezug auf die allgemeinen Beschlüsse des Wiener Gemeinderates und die Formulierungen des STEP25 (Stadtentwicklungsplan) im besonderen, sowie der im speziellen dazu herangezogenen Fachkonzepte nicht, nicht ausreichend, beziehungsweise falsch (z.B. Fachkonzept Grün- und Freiraum Typ2 anstelle von richtigerweise Typ3, bzw. sogar Typ 5) begründet ist. Die im Entwurf angeführte Ziele werden in nahezu allen Punkten nicht erreicht. Die Forderung der Petition besteht daher, die Grundlagen für die Widmungsänderung neu zu erarbeiten, beziehungsweise zu bewerten und auf diesen Grundlagen ein, in fachlich und sachlich und den tatsächlichen Gegebenheiten räumlicher, natürlicher und gesellschaftlicher Anforderungen entsprechender Weise, neues Plandokument zu erstellen.
Freigabe :    18.03.2020
Anzahl bisheriger Unterstützungen :    > 500
Status :    In Bearbeitung
Anmerkungen :    500 Unterstützungen erreicht.
Eingebracht von :    Gerhard Pfeiffer
Beilage(n) :   
44,28kbpdf
437,23kbpdf

   
Stellungnahme(n)/Beantwortung(en) :   

   
Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Rechtliche Verkehrsangelegenheiten
Kontaktformular