Petitionsplattform

Angaben zur Petition
Titel

Umbenennung der Reisnerstraße

Kurzbeschreibung

Umbenennung der Reisnerstraße in 1030 Wien, wo sich unter anderem zufällig der Sitz der russischen Botschaft in Österreich befindet, nach einer verdienstvollen Persönlichkeit oder einem bedeutenden Ort der Ukraine.

Petitionstext

In Würdigung der aktuellen, doch bereits heute historischen Vorgänge in der Ukraine, möchte ich eine Umbennung der Reisnerstraße in 1030 Wien nach einer verdienstvollen ukrainischen Persönlichkeit oder einem bedeutenden ukrainischen Ort, womöglich mit Bezug zur reichen, jahrhundertealten Präsenz der ukrainischen Gemeinde in Wien und ihren erheblichen Beiträgen zur Stadtgeschichte anregen. Dass sich in der Reisnergasse der Sitz der russischen Botschaft in Österreich befindet mag gerne als zufällig erachtet werden.

Freigabe

02.03.2022

Anzahl bisheriger Unterstützungen

84

Status

Freigegeben

Anmerkungen

Eingebracht von

Christoph Joachim Resinger

Beilage(n)

Stellungnahme(n)/Beantwortung(en)

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wahlen und verschiedene Rechtsangelegenheiten
Kontakt