Neuer Polizei-Stützpunkt in Floridsdorf

Nahe dem Ortskern von Strebersdorf, im Stadterweiterungsgebiet "Mühlweg", entsteht eine neue Polizeiinspektion.

Schaubild: PolizistInnen vor einer Polizeistation, daneben BewohnerInnen

Die neue, moderne Polizeiinspektion am Ziegelofenweg entsteht im Erdgeschoß eines geförderten Wohnprojekts. Sie wird über rund 520 Quadratmeter Nutzfläche und beste Ausstattung verfügen.

Die derzeitige Polizeistation in der Floridsdorfer Berlagasse 1 entspricht nicht mehr den zeitgemäßen baulichen und räumlichen Anforderungen. Im Winter 2017 werden die Beamtinnen und Beamten von dort in den Neubau am Ziegelofenweg 23-25 übersiedeln.

Die Stadt Wien unterstützt die Polizei in Floridsdorf tatkräftig dabei, eine passende neue Inspektion zu erhalten.

Wohnbaustadtrat Michael Ludwig, Landespolizeivizepräsident Karl Mahrer und Bezirksvorsteher Georg Papai

Wohnbaustadtrat Michael Ludwig, Landespolizeivizepräsident Karl Mahrer und Bezirksvorsteher Georg Papai präsentieren die Pläne für den neuen Polizei-Stützpunkt.

Wohnbaustadtrat Michael Ludwig:

"Damit die Bewohnerinnen und Bewohner auch in Zukunft bestens von den engagierten Polizeibeamtinnen und -beamten ihres Rayons betreut werden können. Denn Sicherheit hat Vorrang."

Bezirksvorsteher Georg Papai:

"Die maßgeschneiderten Räumlichkeiten unterstützen und erleichtern die hervorragende Arbeit der Polizistinnen und Polizisten im Bezirk. Bis zu 60 Exekutivbeamtinnen und -beamte werden dort einen modernsten Richtlinien entsprechenden Arbeitsplatz vorfinden."


Die Investitionskosten für die Errichtung der neuen Polizeiinspektion betragen insgesamt 1,5 Millionen Euro.

Polizei und Nachbarschaft

Neben der Polizeiinspektion wird der Neubau 45 im Rahmen der Wiener Wohnbauinitiative geförderte Wohnungen sowie einen Kindergarten umfassen.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular