Fred, der Exbärte

Wenn es um Babys geht, ist Fred ganz klar der Exbärte.

Fred kann jahrzentelange Erfahrung im Umgang mit seinen kleinen Freunden vorweisen. Jetzt öffnet er erstmals seine Schatzkiste an Insider-Wissen und liefert mit dem Videoratgeber für Eltern Informationen aus erster Tatze.

Entstehungsgeschichte

Stoffbär winkt

Junge Eltern stehen vor vielfältigen Herausforderungen. Der ersten Euphorie folgen oft Stress und Unsicherheit. Gute Vorbereitung kann helfen, diese Phase zu meistern, mögliche Krisen zu überwinden und dem Baby den Start ins Leben zu erleichtern.

Die MAG ELF stellt online umfangreiche Erziehungsratgeber und Fachartikel für junge Eltern zur Verfügung. Damit können jedoch einige junge Eltern nicht erreicht werden.

Mal was Anderes

Inhaltliche Vorgabe des Projekts war es daher, Erziehungstipps für junge Eltern so aufzubereiten, dass die Bedürfnisse des Babys in den Mittelpunkt gerückt und angemessene Reaktionen von Eltern vermittelt werden. Statt ausführlicher Fachartikel zu den verschiedensten Erziehungsthemen sollten kurze Videos jungen Eltern einen einfachen und kurzweiligen Zugang zu wichtigen Themen ermöglichen. Im Zuge der Ausschreibung überzeugte die MAG ELF als Projektverantwortliche Querschuss Film.

"Infos aus erster Tatze"

Dem Auftrag an die Filmfirma folgte eine spannende Zeit, in der Fred "Leben eingehaucht", Drehbücher geschrieben und Familien gecastet wurden. Sobald Fred sein fertiges Aussehen hatte, ging es daran, ihn als Stofftier produzieren zu lassen. So kann er auch im Wickelrucksack vertreten sein und auf seine Videotipps aufmerksam machen.

Ab Mai 2015 waren die ersten sechs Videos auf YouTube zu sehen und Fred zog in die ersten Jungfamilien ein.

Prix Victoria in Gold

Bei den 27. Internationalen Wirtschaftsfilmtagen wurden Wirtschaftsfilme aus dem deutschsprachigen Raum, die von 2014 bis 2016 produziert wurden, von einer internationalen Jury bewertet. Für die besten 46 Filme in 21 Kategorien vergab die Jury silberne und goldene Victorias.

"Fred, der Exbärte" gewann die Kategorie "Informationsfilme" und wurde mit der goldenen Victoria ausgezeichnet.

Der Preis wurde am 19. Mai 2016 bei einer Festveranstaltung in der Wirtschaftskammer an die Querschuss Film als Produzenten der Videos und an die MAG ELF als Auftraggeber überreicht. Mit dabei waren auch der Fred-Designer und "Computer-Animator", der Fred in Bewegung gebracht hat.

Die MAG ELF freut sich, dass der erste Versuch, statt gedruckter Erziehungstipps ein alternatives Medium zu nutzen, nicht nur bei jungen Eltern, sondern auch bei den Expertinnen und Experten aus der Filmwirtschaft Anerkennung findet.

Verantwortlich für diese Seite:
MAG ELF - Servicestelle (Magistratsabteilung 11)
Kontaktformular