Wiener Familienzuschuss

Familien sowie Alleinerzieherinnen und Alleinerzieher mit Kindern im zweiten und dritten Lebensjahr können einen Familienzuschuss erhalten.

Voraussetzungen sind unter anderem die österreichische Staatsbürgerschaft oder EWR-Staatsangehörigkeit eines Elternteils und ein Hauptwohnsitz in Wien seit mindestens einem Jahr bei Geburt des Kindes. Eltern mit anderer Staatsangehörigkeit müssen ihren Hauptwohnsitz bei Geburt des Kindes seit mindestens drei Jahren in Wien haben.

Daneben dürfen gewisse Einkommensgrenzen nicht überschritten werden.

Höhe des Wiener Familienzuschusses

Die Höhe des Familienzuschusses richtet sich nach dem gewichteten Pro-Kopf-Einkommen der Familie. Dieses wird berechnet, indem das Familieneinkommen durch den Gewichtungsfaktor dividiert wird.

Gewichtungsfaktoren:

  • 1,0 für den ersten Erwachsenen
  • 0,8 für den zweiten Erwachsenen
  • 0,5 für jedes unversorgte Kind
  • 1,35 für den alleinerziehenden Elternteil

Gewichtetes Pro-Kopf-Einkommen – Rechenbeispiele

Beispiel eins - Eltern mit zwei Kindern im gemeinsamen Haushalt

Angenommenes Familieneinkommen: 1.200 Euro

Gewichtungsfaktor: 2,8
1,0 (für den ersten Elternteil) + 0,8 für den zweiten Elternteil + 2 x 0,5 (für beide unversorgten Kinder) = 2,8

Gewichtetes Pro-Kopf-Einkommen: 428,57 Euro
Familieneinkommen: 1.200 Euro
Gewichtungsfaktor: 2,8

Beispiel zwei - Zweipersonenhaushalt mit alleinerziehender Mutter und einem Kind

Angenommenes Familieneinkommen: 900 Euro

Gewichtungsfaktor: 1,85 1,35 (für den alleinerziehenden Elternteil) + 0,5 (für das Kind) = 1,85

Gewichtetes Pro-Kopf-Einkommen: 486,49 Euro
Familieneinkommen: 900 Euro
Gewichtungsfaktor: 1,85

Gewichtetes Pro-Kopf-Einkommen monatlich

Höhe des Familienzuschusses monatlich

bis 334,30 Euro

152,61 Euro

bis 341,56 Euro

142,44 Euro

bis 356,10 Euro

132,26 Euro

bis 370,63 Euro

122,09 Euro

bis 385,17 Euro

111,92 Euro

bis 399,70 Euro

101,74 Euro

bis 414,24 Euro

91,57 Euro

bis 428,77 Euro

81,39 Euro

bis 443,30 Euro

71,22 Euro

bis 457,84 Euro

61,05 Euro

bis 508,71 Euro

50,87 Euro

Einkommensobergrenzen

Der Familienzuschuss wird nur bis zu einer Einkommensobergrenze gewährt. Diese richtet sich nach dem Familieneinkommen. Das ist die Summe aller Nettoeinkommen der gemeinsam im Haushalt lebenden Familienmitglieder.

Dafür werden alle Einkünfte der Familienmitglieder zusammengerechnet. Als Familienmitglieder zählen etwa Eltern, ein alleinerziehender Elternteil, Kinder oder Lebensgefährtin beziehungsweise Lebensgefährte.

Sonderzahlungen, Alimente oder Unterhaltsvorschüsse zählen als Teil des Familieneinkommens. Die Familienbeihilfe und der Kinderabsetzbetrag werden hingegen nicht zum Familieneinkommen gerechnet.

Familienmitglieder

Gewichtungsfaktor

Einkommensgrenze

1 Erwachsener 1 Kind

1,85

941,11 Euro

1 Erwachsener 2 Kinder

2,35

1.195,47 Euro

1 Erwachsener 3 Kinder

2,85

1.449,82 Euro

1 Erwachsener 4 Kinder

3,35

1.704,18 Euro

1 Erwachsener 5 Kinder

3,85

1.958,53 Euro

Familienmitglieder

Gewichtungsfaktor

Einkommensgrenze

2 Erwachsene 1 Kind

2,3

1.170,03 Euro

2 Erwachsene 2 Kinder

2,8

1.424,39 Euro

2 Erwachsene 3 Kinder

3,3

1.678,74 Euro

2 Erwachsene 4 Kinder

3,8

1.933,10 Euro

2 Erwachsene 5 Kinder

4,3

2.187,45 Euro

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Kinder- und Jugendhilfe
Kontaktformular