Weiterbildung für Freiwillige in der Flüchtlingshilfe

Freiwillige in der Flüchtlingshilfe und Integrationsarbeit können im Herbst und Winter 2018 an kostenlosen Info-Modulen und Diskussionsrunden der Stadt teilnehmen.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Informationsveranstaltung

Die Info-Module und Diskussionsrunden richten sich an Personen, die auf Eigeninitiative in der Flüchtlingshilfe tätig sind oder für eine Organisation arbeiten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich über ihre Erfahrungen austauschen und ihre Kompetenz im Umgang mit Traumata, Mehrsprachigkeit, Pauschalisierungen und Anfeindungen stärken.


September

Asylrecht II - Negativer Bescheid, was nun?

Einblicke ins österreichische Asylrecht mit dem besonderen Fokus auf den Fall, dass das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA) eine negative Entscheidung über die Gewährung von Asyl trifft.

  • Termin: Dienstag, 18. September 2018, 18 bis 21 Uhr
  • Referenten: Sebastian Sperner, Jakob Fux (beide Deserteurs- und Flüchtlingsberatung Wien)

Oktober

Gemeinsam Lernen - Sprachfördermaterialien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Im Workshop wird der Verein BAOBAB und sein breites Angebot im Bereich der Sprachförderung vorgestellt. Aktuelle Medien aus dem Bereich der Sprachförderung werden gemeinsam ausprobiert, hilfreiche Links im Internet präsentiert und Beispiele zur Spracharbeit mit Kurzfilmen gegeben.

  • Termin: 3. Oktober 2018, 18 bis 20.30 Uhr
  • Referentin: Koshina Switil, BAOBAB

Schwierige Gespräche - Umgang mit Pauschalisierungen und Anfeindungen

Nicht immer stößt man auf Zustimmung, wenn man über das eigene freiwillige Engagement in der Flüchtlingshilfe spricht. Eine adäquate Grundhaltung, passende Strategien und erprobte Kommunikationsmittel werden Ihnen den Umgang mit missbilligenden Reaktionen, Pauschalisierungen und Anfeindungen erleichtern.

  • Termin: Dienstag, 9. Oktober 2018, 18 bis 21 Uhr
  • Referentinnen: Daniela Schier und Andrea Schwinner (beide Amnesty International)

Nach der Anerkennung - Integration in den Alltag

Information und Austausch über typische und spezifische Herausforderungen für Asylberechtigte im Integrationsprozess während der Umbruchphase nach der Anerkennung (Arbeitssuche, Deutschkurse, Wohnungssuche, Schule und Kinder­garten, Zugang zu Sozialleistungen et cetera).

  • Termin: Dienstag, 24. Oktober 2018, 18 bis 21 Uhr
  • Referent: Jalil Ghorab, Interface Wien

November

Transkulturelle Kompetenz

In Großstädten wie Wien existieren, begegnen und beeinflussen sich tagtäglich Menschen verschiedener Kulturen. Das Nebeneinander unterschiedlicher Anschauungen, Wahrnehmungen und Kommunikationsformen ist ein Themenbereich der Transkulturellen Kompetenz.

  • Termin: Dienstag, 13. November 2018, 18 bis 21 Uhr
  • Referent: Almir Ibric (MA 17)

Best practice - Umgang mit Migration und Integration in anderen Ländern

Ein Blick "über den Tellerrand", der zeigt, wie in manchen anderen Ländern und Regionen vorbildhaft mit Migration und Integration umgegangen wird, und der Impulse und Ideen für die freiwillige Tätigkeit in der Flüchtlingshilfe und Integrationsarbeit geben kann.

  • Termin: Donnerstag, 27. November 2018, 18 bis 21 Uhr
  • Referent: Bernhard Perchinig, International Center for Migration Policy Development

Dezember

freiwillig:dialog

Ein moderierter Abend mit Gästen aus verschiedenen Herkunftsländern und der Möglichkeit, sich persönlich über das Leben in Wien, Erfahrungen im Alltag, Interkulturalität und vieles andere mehr auszutauschen.

  • Termin: Dienstag, 11. Dezember 2018, 18 bis 20 Uhr
  • Moderation: Violeta Hasanagic (MA 17)

Kontakt

Die Teilnahme ist kostenlos. Die TeilnehmerInnen-Zahl ist begrenzt.

Logs der EU und der UIA CORE-Logo

Kofinanziert aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Urban Innovative Actions Programms


Verantwortlich für diese Seite:
Integration und Diversität (Magistratsabteilung 17)
Kontaktformular