Start Wien für Flüchtlinge

"Start Wien für Flüchtlinge" bietet Asylwerberinnen und Asylwerbern ab dem ersten Tag ihrer Ankunft in Wien die Einbindung in die Grundversorgung sowie Orientierung und Unterstützung beim Einleben in ein neues Land.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Informationsveranstaltung

Sich in einer internationalen Metropole wie Wien zurechtzufinden ist für viele Zugewanderte eine Herausforderung. Aus diesem Grund werden Asylwerberinnen und Asylwerbern im Rahmen kostenloser Infomodule in der jeweiligen Muttersprache (derzeit Arabisch, Farsi/Dari, Paschtu) Orientierungswissen und Erstinformation zum Leben in der Stadt vermittelt.


Themen - Infomodule für Erwachsene

  • Gesundheit: Das österreichische Gesundheitssystem (Versicherung, E-Card, (muttersprachige) Ärztinnen und Ärzte, Spitäler, Schwangerschaft - Karenz)
  • Wohnen: Informationen zur Wohnungssuche und Beratungsstellen, Mietvertrag
  • Bildung: Das österreichisches Bildungssystem (Kindergarten, Schule, Erwachsenenbildung)
  • Soziales: Sozialrechtliche Fragen von Asylantrag bis Asylberechtigung
  • Zusammenleben: Alltag in Wien (Werte, Gewohnheiten, Bräuche)

Themen - Infomodule für Jugendliche

  • Gesundheit: Das österreichische Gesundheitssystem, Suchtprävention, Aufklärung
  • Bildung/Wohnen: Familienzusammenführung, Familienbeihilfe, Bildungssystem, Lehrstelle, Jugendcollege, Studium
  • Zusammenleben: Geschlechterrollen, Gewalt, Rassismus, Diskriminierung, Freizeitangebote, Jugendschutz

Veranstaltungsdetails

Infomodule finden in der VHS Rudolfsheim-Fünfhaus und der VHS Ottakring statt.

Nach Vereinbarung besteht die Möglichkeit, die Module auch in anderen Einrichtungen, zum Beispiel in Flüchtlingsheimen oder Pfarren, abzuhalten. Interessenten können sich an Suzana Radanovic, Telefon 4000-10923, E-Mail: suzana.radanovic@wien.gv.at wenden.

Wiener Charta-Gespräche

Verstehen lernen, was den Wienerinnen und Wienern im Zusammenleben wichtig ist und welche Regeln dabei eine besondere Rolle spielen, das ist das Ziel der Wiener Charta für Flüchtlinge.

Bildung fördern und dokumentieren

Start Wien bietet außerdem die Möglichkeit einer Zuweisung zur Bildungsdrehscheibe der Grundversorgung Wien, die Flüchtlingen während des Asylverfahrens Bildungsberatung, Sprach- und Kompetenzclearing sowie die Zuweisung zu den passenden Deutschkursen und Basisbildungsangeboten möglich macht.

Logs der EU und der UIA

Kofinanziert aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Urban Innovative Actions Programms

Verantwortlich für diese Seite:
Goran Novakovic (Magistratsabteilung 17)
Kontaktformular