Veranstaltung - Menschenrecht auf Kunst und Kultur

Anlässlich des Internationalen Tags der Menschenrechte lädt das Menschenrechtsbüro am 7. Dezember 2022 zur Veranstaltung "Menschenrecht auf Kunst und Kultur. Zugang für Alle?" im Rathaus ein.


1. Jeder Mensch hat das Recht, am kulturellen Leben der Gemeinschaft frei teilzunehmen, sich der Künste zu erfreuen und am wissenschaftlichen Fortschritt und dessen Wohltaten teilzuhaben.

Programm

Moderation: Katharina Stemberger

  • 14 Uhr: Begrüßung
    • 14.15 bis 16.45 Uhr: World Café
    • Tisch 1: Kultur und Jugendliche
      • Wie können kulturelle Angebote Jugendliche besser erreichen?
      • Moderation: Marissa Lôbo, kültür gemma!
      • Best-Practice-Beispiel: Gammon, Musiker
    • Tisch 2: Verankerung von Kunst und Kultur im Bezirk
      • Wie können die kulturellen Interessen der Bewohner*innen stärker von den Kulturinstitutionen berücksichtigt werden?
      • Moderation: Regina Wonisch, Stabstelle Bezirksmuseen
      • Best-Practice-Beispiel: Ula Schneider, SOHO in Ottakring
    • Tisch 3: Kultur und Diversität
      • Wie können kulturelle Angebote an die Vielfalt der Wiener Bevölkerung angepasst werden?
      • Moderation: Dilan Sengül, D/Arts - Projektbüro für Diversität und urbanen Dialog
      • Best-Practice-Beispiel: Anne Wiederhold, Brunnenpassage
  • 17 bis 19 Uhr: Abendprogramm
    • Keynote: Selina Shirin Stritzel, Kulturwissenschafterin
    • Präsentation der World Café Ergebnisse
    • Gespräch mit Stadträt*innen
      • Christoph Wiederkehr, Vizebürgermeister und Stadtrat für Bildung, Jugend, Integration und Transparenz
      • Veronica Kaup-Hasler, Stadträtin für Kultur und Wissenschaft
    • Musik: Christian Polster & Robert Duda
    • Live-Karikaturen von Dietmar Vicuinik
    • Ausklang: Cocktail-Empfang und Networking

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Kinder- und Jugendhilfe
Kontaktformular