Umsetzung für Wien - Gleichstellungsaktionsplan

Am 14. September 2009 fand der Kick-Off zur Erarbeitung des Gleichstellungsaktionsplans im Wiener Rathaus statt. Über 100 Vertreterinnen und Vertreter aller städtischen Dienststellen, der Fonds und Unternehmungen und einer Vielzahl nachgelagerter Bereiche der Stadt arbeiteten erstmals gemeinsam an einem Entwurf der wichtigsten Gleichstellungsziele und Indikatoren für die Erfolgsmessung.

Zwei stilisierte Figuren halten gemeinsam eine Blume, daneben die Buchstaben "CCRE" bzw. "CEMR"

Die Charta des "Council of European Municipalities and Regions" (CEMR) wird auch in Wien umgesetzt.

Beispielhafte Maßnahmen quer über alle Aufgabenbereiche der Stadt wurden gesammelt. Auf Basis der eingebrachten Beiträge wurde der Wiener Gleichstellungsaktionsplan für die Jahre 2010 bis 2012 erstellt. Die Frauenabteilung der Stadt Wien (MA 57) hat ihn in den Gemeinderat eingebracht. Am 25. November 2009 haben ihn alle im Gemeinderat vertretenen Parteieneinstimmig zur Kenntnis genommen.

Die Maßnahmen werden seit 2010 von den zuständigen Magistratsdienststellen, Fonds, Unternehmungen und nachgelagerten Bereichen der Stadt Wien umgesetzt. Alle mit Gleichstellung befassten Stellen der Stadt Wien stehen für Beratung und Unterstützung bei der Umsetzung zur Verfügung. Die Ergebnisse des Gleichstellungsaktionsplans 2009-2012 werden in Überlegungen für eine neue Struktur integriert.

Hintergrund

Europäische Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf der lokalen Ebene

Verantwortlich für diese Seite:
Redaktionsteam "Aktionsplan"
Kontaktformular