Workshop "Barrierefreies Ausstellen" für gehör- oder sehbeeinträchtigte Frauen

Gesucht werden noch gehörlose oder gehörbeeinträchtigte sowie blinde oder sehbeeinträchtigte Teilnehmerinnen.

  • Kostenloser Workshop, in dem die Aspekte von möglichst barrierefrei zugänglichen Ausstellungen diskutiert werden
  • Zielgruppe: gehörlose oder gehörbeeinträchtigte sowie blinde oder sehbeeinträchtigte Frauen
  • Termin: 20. Februar 2019, 17 bis 20 Uhr
  • Ort: Planungswerkstatt Wien, 1., Friedrich-Schmidt-Platz 9, erreichbar mit der Linie U2, Station "Rathaus"
    • Der Zugang ist barrierefrei.
    • Ein barrierefreies WC ist vorhanden.
  • Anmeldung: bis spätestens 18. Februar 2019 an Stephanie Kiessling
    • E-Mail: stephanie.kiessling@wien.gv.at
    • Telefon: +43 1 4000-83513
    • Blinde oder sehbeeinträchtigte Teilnehmerinnen können bei der Anmeldung bekannt geben, ob sie von der U2-Station "Rathaus" abgeholt werden möchten.
  • 2 ÖGS-Dolmetscherinnen stehen während des Workshops zur Verfügung.

Das Frauenservice Wien (MA 57) veranstaltet am 20. Februar 2019 einen Workshop zum Thema "Barrierefreies Ausstellen". Die Architektin Gabu Heindl entwickelt im Auftrag der MA 57 barrierefreie Ausstellungsmodule. Die MA 57 möchte in diesem Workshop gemeinsam mit Gabu Heindl sowie gehör- oder sehbeeinträchtigten Frauen die "Barrierefreiheit" dieser Entwürfe diskutieren.

Folgende Fragen werden im Rahmen des Workshops besprochen:

  • Was motiviert Sie - neben dem Thema einer Ausstellung - eine Ausstellung zu besuchen?
  • Was hindert Sie daran, was wirkt erschwerend?
  • Welche Vorab-Informationen zur Ausstellung brauchen Sie? Wo und wie kommen Sie üblicherweise an diese Informationen?
  • Wie sollten Ausstellungen gestaltet sein, damit Sie Ihren Erwartungen und Erfordernissen entsprechen?

Ergebnisse fließen in Weiterentwicklung ein

Ziel des Workshops ist es, zu klären, wie genau eine Ausstellung gebaut und konzipiert sein muss, damit sie für Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Anforderungen möglichst barrierefrei zugänglich ist. Diese Ergebnisse werden dann in die Weiterentwicklung der Ausstellungsmodule fließen.

Verantwortlich für diese Seite:
Frauenservice Wien (Magistratsabteilung 57)
Kontaktformular