Wiener Frauentag 2016

Am 8. März 2016 wurde der Internationale Frauentag im Wiener Rathaus begangen.

Neben einem großen Beratungsangebot sowie Führungen und Workshops wurde als Höhepunkt die Galerie "Wien. Stadt der Großen Töchter" eröffnet.

Beratungs- und Informationsangebot

Ein Schlüssel mit einem Schild "Wien für Frauen"

Im Festsaal stand den Besucherinnen ein umfangreiches Angebot zu Verfügung. Die unterschiedlichen Austellerinnen und Aussteller berieten in den Bereichen Arbeitsmarkt, Gesundheit und Soziales sowie Gewaltschutz und informierten zu Frauenpolitik, Frauengeschichte und Empowerment.

Im Mädchenraum ging es um aktive Beteiligung bei "Mädchen und Technik" und den Umgang mit Rollenklischees. Im Mittelpunkt standen die Workshops "Blickfang - Mädchen und die Welt der Medien. Wie erkenne ich sexistische Werbung und was bedeutet Alltagssexismus überhaupt?"

Zum Thema "Frau und Arbeitswelt" gab es Input und Hilfestellung mit dem Speed-Beratungsangebot von abz*austria. Dabei standen Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Wiedereinstieg oder Um- und Aufstieg im Arbeitsleben im Vordergrund.

Im Bereich Gewaltschutz wurden Informationsrunden zum Thema "Sicherheit im öffentlichen Raum" angeboten. Unter dem Motto: "Dabei sein heißt beteiligt sein - aber sicher!" konnten die Besucherinnen mit Expertinnen des 24-Stunden Frauennotrufes sprechen und sich mit anderen Teilnehmerinnen austauschen.

Bei der Fotobox konnte ein persönlich gestaltetes Bild als Erinnerung mitgenommen werden. Im Mittelpunkt stand hier die französische Philosophin und Schriftstellerin Simone de Beauvoir, deren Todestag sich am 14. April 2016 zum fünfzigsten Mal jährt.

Verlosung

Für eine Sondervorstellung des Kinofilms "Sufragetten - Taten statt Worte" am Samstag, 12. März 2016 um 14 Uhr, im Votivkino wurden 40 Tickets verlost. Der Film handelt von dem Erkämpfen des Wahlrechts für Frauen im England und dem Beginn der Frauenrechte zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Die Hauptfigur wird von Carrey Mulligan gespielt.

Führungen im Rathaus

Es wurden die Führung "Wege der Frauen durchs Rathaus" mit Meike Lauggas angeboten sowie Führungen der Wienbibliothek (MA 9) mit den Themen ""Frauenbiografien!" Ein Streifzug durch die Sammlungen der Wienbibliothek" und ""Immer ready sein zu gehen". Der Exil - Nachlass der Geschwister Grünschlag".

Galerie "Wien. Stadt der Großen Töchter"

Um 17 Uhr wurde die Galerie "Wien. Stadt der Großen Töchter" in den Arkaden des Wiener Rathauses eröffnet. Die Ausstellung rückt außergewöhnliche Frauen - und Töchter Wiens - in den Mittelpunkt.

women united - das fest

Im Anschluss an das Beratungsangebot fand der Tag mit einem Fest für Frauen einen festlichen Abschluss. Gemeinsam mit der Abteilung Integration und Diversität (MA 17) lud die MA 57 alle Wienerinnen ab 19 Uhr in den Wappensaal des Rathauses. Das DJane-Kollektiv "Brunnhilde" legte Musik auf.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Frauenabteilung der Stadt Wien (Magistratsabteilung 57)
Kontaktformular