Broschüre "Mädchen im Netz II": Ein Leitfaden zur selbstbestimmten Online-Identität

"Mädchen im Netz" geht in die 2. Runde. Als Fortführung der Broschüre "Mädchen im Netz: Tipps für den Umgang mit sozialen Medien" geht es auch diesmal um das Thema Internet und wie Mädchen sicher und selbstbestimmt ihre Online-Identität gestalten können.

Broschüre herunterladen (2 MB PDF)

Bestimme selbst, was du online preisgibst

Titelbild der Broschüre "Mädchen im Netz II"

Bei "Mädchen im Netz II" liegt der Fokus auf Selbstdarstellung: immer online, immer erreichbar. Ein Leben ohne Smartphone, Tablet, Snapchat, Instagram, YouTube und WhatsApp ist für viele von uns schwer vorstellbar. Das Internet hat unser Leben stark verändert. Die Digitalisierung bringt viel Positives, hat aber auch Schattenseiten – wie Sexismus oder Hass im Netz.

Die neue Broschüre thematisiert die Online-Identität, die für viele Mädchen und junge Frauen Teil des Alltags ist. Sie begleitet 3 Freundinnen, die in den Sozialen Medien aktiv sind, durch ihren Alltag. Bodyshaming, das eigene Selbstbild online, Datensicherheit und Grooming beschäftigen die Protagonistinnen unter anderem in ihrem Online-Leben.

Daneben gibt die Broschüre Tipps und Informationen zur selbstbestimmten Darstellung online.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Frauenservice Wien
Kontaktformular