Der Transparente Raum - permanente Installation von VALIE EXPORT

Am Wiener Gürtel ist im Rahmen des Arbeitsschwerpunktes "Frauen sichtbar machen" ein starkes städtebauliches Signal von Frauen für Frauen entstanden. Mit diesem ambitionierten Projekt ist es gelungen, eine positive Aneignung des Stadtraumes durch Frauen zu ermöglichen.

Kubus aus transparenten Glasscheiben unter der Stadtbahn, Bäume entlang des Gürtels

Ein Glaskubus, eine Glas-Box, ein Glas-Körper ist in den Raum unter der Brücke eingeschoben. Der Glas-Körper ist ein eigenständiger, architektonischer Raum im Raum der Brücke. Er füllt den Brückenraum fast aus. Der permanenten Glasinstallation von VALIE EXPORT kommt eine hohe Signalwirkung zu.

Künstlerinnen hatten in Wien bisher so gut wie nie die Chance, den öffentlichen Raum zu prägen. Hier wird einer namhaften österreichischen Künstlerin in Wien die Gelegenheit geboten, ein Projekt im öffentlichen Raum zu realisieren. Zudem bietet sich die Chance, einen für Frauen mit eher zwiespältigen Gefühlen besetzten städtischen Raum mit kulturellen Aktivitäten von Frauen zu beleben und damit eine positive Aneignung zu unterstützen.

Nutzungsmöglichkeiten und -bedingungen

Der Kubus "Der Transparente Raum" ist ein Kunstwerk von VALIE EXPORT. Er soll auf ausdrücklichen Wunsch der Künstlerin nicht überwiegend als Veranstaltungsort genutzt werden, da der Glaskubus primär als eigenständiges Kunstwerk für sich steht.

VALIE EXPORT ist aber durchaus für interessante Projekte offen, wenn diese der Idee des Kubus entgegenkommen - also beispielsweise frauenpolitische Themen behandeln - und sie als Künstlerin die Konzeption als unterstützungswürdig erachtet. Anfragen zur künstlerischen Nutzung des Kubus sind direkt über die Webseite www.valieexport.at an die Künstlerin zu stellen.

Im Falle einer Zusage der Künstlerin sind Termin und Uhrzeit einer Veranstaltung mit dem Frauenservice MA 57 unter oeffentlichkeitsarbeit@ma57.wien.gv.at abzustimmen, um Terminkollisionen zu vermeiden.

Die MA 57 ist neben der terminlichen Koordinierung nur für die Weitergabe des Schlüssels für den Kubus zuständig. Der Schlüssel muss nach terminlicher Vereinbarung persönlich in den Räumlichkeiten der MA 57 abgeholt und retourniert werden.

Alle weiteren organisatorischen und finanziellen Aufwendungen bezüglich einer Veranstaltung sind von den Veranstalterinnen und Veranstaltern selbst zu organisieren. Dazu zählen unter anderem Reinigung, Sound, Licht, Versicherung et cetera. Die MA 57 leistet dazu keinen Beitrag.

Adresse

Verantwortlich für diese Seite:
Frauenservice Wien (Magistratsabteilung 57)
Kontaktformular