Kampagne zum Equal Pay Day

Nach wie vor ist die Einkommensschere zwischen Männern und Frauen nicht geschlossen. Frauen müssen um ihre berufliche Gleichstellung kämpfen. Ein Großteil der unbezahlten Arbeit - Hausarbeit, Pflege von Angehörigen und Kinderbetreuung - bleibt an ihnen hängen.

Equal Pay Day

Der Equal Pay Day kennzeichnet den Tag, ab dem Frauen unentgeltlich arbeiten. Das heißt, dass Männer bis zu diesem Tag im Schnitt genauso viel verdienen wie Frauen im ganzen Jahr. Wien ist das Bundesland in Österreich, in dem es den geringsten Unterschied zwischen den Gehältern von Frauen und Männern gibt.

Vorteile gerechter Verteilung

Gerechte Verteilung von bezahlter und unbezahlter Arbeit bringt

  • selbstbestimmtes Leben der Geschlechter, frei von starren Rollenerwartungen,
  • positive Rollenvorbilder für Kinder und junge Menschen,
  • mehr Lebenszufriedenheit für alle,
  • bessere Gesundheit,
  • mehr Freizeit und
  • höhere Beziehungsqualität.

Haushaltsplan zum Ausdrucken

Mit dem Haushaltsplan des Österreichischen Städtebunds können Sie für faire Verhältnisse im Haushalt sorgen. Er listet typische Haushaltstätigkeiten, zum Beispiel Geschirrspüler aus- oder einräumen, Staubsaugen, Wäsche waschen oder aufhängen, Bügeln, Mist entsorgen, Bad oder Toilette putzen, Einkaufen und Kochen auf. Die Liste können Sie selbst erweitern.

In den Spalten für Mann und Frau können Sie die jeweils erledigten Tätigkeiten an jedem Wochentag ankreuzen und nach einer Woche den Aufwand vergleichen. Sie können den Haushaltsplan auch benutzen, um die anfallenden Aufgaben im Voraus gerecht untereinander aufteilen.

Haushaltsplan herunterladen (3 MB PDF)

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Frauenservice Wien (Magistratsabteilung 57)
Kontaktformular